Charles P. Steinmetz

Charles Proteus Steinmetz, geboren als Carl August Rudolph Steinmetz, (* 9. April 1865 in Breslau; † 26. Oktober 1923 in Schenectady) war ein deutsch-amerikanischer Elektroingenieur. Er entwickelte Theorien zum Wechselstrom. Nach ihm ist die Steinmetzschaltung benannt, eine elektrische Schaltung für Elektromotoren. Des Weiteren geht auf ihn die in der Elektrotechnik übliche Bezeichnung j statt i für die imaginäre Einheit zurück. In der Geometrie ist der Steinmetz-Körper (Schnitt zweier bzw. dreier Vollzylinder) nach ihm benannt.

mehr zu "Charles P. Steinmetz" in der Wikipedia: Charles P. Steinmetz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles P. Steinmetz stirbt in Schenectady. Charles Proteus Steinmetz, geboren als Carl August Rudolph Steinmetz, war ein deutsch-amerikanischer Elektroingenieur. Er entwickelte Theorien zum Wechselstrom. Nach ihm ist die Steinmetzschaltung benannt, eine elektrische Schaltung für Elektromotoren. Des Weiteren geht auf ihn die in der Elektrotechnik übliche Bezeichnung j statt i für die imaginäre Einheit zurück.
thumbnail
Geboren: Charles P. Steinmetz wird in Breslau geboren. Charles Proteus Steinmetz, geboren als Carl August Rudolph Steinmetz, war ein deutsch-amerikanischer Elektroingenieur. Er entwickelte Theorien zum Wechselstrom. Nach ihm ist die Steinmetzschaltung benannt, eine elektrische Schaltung für Elektromotoren. Des Weiteren geht auf ihn die in der Elektrotechnik übliche Bezeichnung j statt i für die imaginäre Einheit zurück.

thumbnail
Charles P. Steinmetz starb im Alter von 58 Jahren. Charles P. Steinmetz war im Sternzeichen Widder geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1911

Arbeit > Publikation:
thumbnail
Charles Proteus Steinmetz: Theory and calculation of transient electric phenomena and oscillations, McGraw publishing company

1902

Arbeit > Publikation:
thumbnail
Charles Proteus Steinmetz: Theoretical elements of electrical engineering, McGraw publishing company

1897

Arbeit > Publikation:
thumbnail
Charles Proteus Steinmetz: Theory and calculation of alternating current phenomena, unter Mitarbeit von Ernst J. Berg

"Charles P. Steinmetz" in den Nachrichten