Charles Pedersen

Charles John Pedersen (* 3. Oktober 1904 in Busan, damaliges Korea, heutiges Südkorea; † 26. Oktober 1989 in Salem, New Jersey) war ein amerikanischer Chemiker bei DuPont.

Er erhielt 1987 gemeinsam mit Donald J. Cram und Jean-Marie Lehn den Nobelpreis für Chemie „für die Entwicklung und Verwendung von Molekülen mit strukturspezifischer Wechselwirkung von hoher Selektivität“.

mehr zu "Charles Pedersen" in der Wikipedia: Charles Pedersen

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1987

Nobelpreise:
thumbnail
Chemie: Donald J. Cram, Jean-Marie Lehn und Charles Pedersen

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Charles Pedersen stirbt in Salem, New Jersey. Charles John Pedersen war ein amerikanischer Chemiker bei DuPont.
Geboren:
thumbnail
Charles Pedersen wird in Busan, damaliges Korea, heutiges Südkorea geboren. Charles John Pedersen war ein amerikanischer Chemiker bei DuPont.

thumbnail
Charles Pedersen starb im Alter von 85 Jahren. Charles Pedersen wäre heute 113 Jahre alt. Charles Pedersen war im Sternzeichen Waage geboren.

"Charles Pedersen" in den Nachrichten