Charlie Ward

Charlie Ward (* 12. Oktober 1970 in Thomasville, Georgia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketball- und American-Football-Spieler. Als Quarterback der Florida State University gewann er 1993 die Heisman Trophy im College Football. Trotzdem entschied er sich gegen eine Karriere in der National Football League (NFL) und wählte stattdessen eine Karriere als Basketballer in der National Basketball Association (NBA).

In der NBA Draft 1994 wählten ihn die New York Knicks als 26. Spieler in der ersten Runde aus. An der Seite von Patrick Ewing erreichte Ward mit den Knicks die NBA Finals 1999, wo sie gegen die San Antonio Spurs verloren.

mehr zu "Charlie Ward" in der Wikipedia: Charlie Ward

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Charlie Ward wird in Thomasville, Georgia geboren. Charlie Ward ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketball- und Footballspieler. Als Quarterback der Florida State University gewann er 1993 die Heisman Trophy. Trotzdem entschied er sich für eine Karriere als Basketballer in der NBA. In der NBA Draft von 1994 wählten ihn die New York Knicks. An der Seite von Patrick Ewing erreicht Ward mit den Knicks das NBA Finale 1999, wo man gegen die San Antonio Spurs unterlag. In der Saison 2002/03 schickten die Knicks Ward nach San Antonio, wo er die Saison beendete. Anschließend wechselte er zu den Houston Rockets, wo er 2005 seine Profikarriere beendete.

thumbnail
Charlie Ward ist heute 47 Jahre alt. Charlie Ward ist im Sternzeichen Waage geboren.

"Charlie Ward" in den Nachrichten