Charsadda

Charsadda ist eine Stadt in der pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa mit etwa 97.000 Einwohnern (Schätzung 2006). Sie liegt in der Ebene von Peschawar, 29 km nordöstlich von der Provinzhauptstadt Peschawar am Fluss Swat, der hier in den Kabul mündet und die Stadt im Westen umgibt. Sie ist der namensgebende Verwaltungssitz des Distrikts Charsadda.

Am Nord- und Westrand der Stadt befinden sich Ruinenfelder von Pushkalavati (Lotusstadt), einer Hauptstadt des ehemaligen Gandhara-Reichs von etwa dem 6. Jahrhundert v. Chr. bis zum 2. Jahrhundert n. Chr.

mehr zu "Charsadda" in der Wikipedia: Charsadda

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Abdul Wali Khan wird in Charsadda geboren. Khan Abdul Wali Khan war ein pakistanischer Politiker und Führer der Awami National Party (ANP). Er war der Sohn von Badshah Khan.

Tagesgeschehen

thumbnail
Charsadda/Pakistan: Bei zwei Selbstmordanschlägen der Taliban im Nordosten des Landes kommen mindestens 82 Menschen ums Leben.
thumbnail
Charsadda/Pakistan: Beim dritten Attentat im Nordwesten des Landes innerhalb von drei Tagen werden auf einem belebten Markt mindestens 20 Menschen getötet.
thumbnail
Charsadda/Pakistan: Bei einem Selbstmordanschlag in einer Moschee sterben mindestens 50 Menschen

"Charsadda" in den Nachrichten