Charterflug

Der Charterflug (Bedarfsflug, Orderverkehr oder Anforderungsverkehr) ist im Gegensatz zum Linienflug eine nur gelegentlich oder zu bestimmten Anlässen betriebene Beförderung von Personen und Gütern zu einem vom Auftraggeber bestimmten Zielort. Im internationalen Luftrecht wird der Charterflug Non-Scheduled Traffic genannt. Der Begriff Charterverkehr ist vor allem im Flugverkehr üblich; die Entsprechung im Güterseeverkehr wird meist als Trampschifffahrt bezeichnet.

mehr zu "Charterflug" in der Wikipedia: Charterflug

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1906

thumbnail
Gründung: Das Unternehmen Kuoni wurde 1906 von Alfred Kuoni (1874–1943) in Zürich gegründet. Heute ist es ein internationaler Reisekonzern mit Sitz in Zürich und wird an der SIX Swiss Exchange kotiert. Kuoni ist vorwiegend in den Bereichen Ferienreisen und Incoming-Services tätig. Der Bereich Geschäftsreisen wurde im Dezember 2003 verkauft. Kuoni gehört auch die Charterfluggesellschaft Novair (Skandinavien). Am 8. Februar 2008 wurde bekannt gegeben, dass die Edelweiss Air (Schweiz) an die Swiss verkauft wird und somit nicht mehr zur Kuoni Gruppe gehört.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Teneriffa, Spanien, ein Charterflugzeug vom Typ Convair Coronado der Spantax Airlines verunglückt beim Start. 165 Tote, davon 144 Deutsche.

Wirtschaft

1988

thumbnail
29. März: Die spanische CharterfluggesellschaftSpantax, die in Deutschland wegen mehrerer Unglücksfälle und Pannen über ein schlechtes Image verfügt, geht in Konkurs.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die spanische CharterfluggesellschaftSpantax, die in Deutschland wegen mehrerer Unglücksfälle und Pannen über ein schlechtes Image verfügt, geht in Konkurs. (29. März)

"Charterflug" in den Nachrichten