Chihuahua (Bundesstaat)

Wappen von Chihuahua

Chihuahua ist mit 247.938 km² der größte Bundesstaat Mexikos und hat etwa 3,4 Mio. Einwohner. Er grenzt im Westen an Sonora, im Norden an die Vereinigten Staaten (New Mexico und Texas), im Osten an Coahuila, im Südwesten an Sinaloa, im Süden an Durango. Die größte Stadt ist nicht die Hauptstadt Chihuahua, sondern Ciudad Juárez, am Río Bravo del Norte gegenüber von El Paso. Chihuahua ist weiter untergliedert in 67 Municipios.

Der Staat wird von einem wüstenartigen Hochplateau eingenommen, das nach Westen hin stark abfällt. In diesem Gebirge ist auch die größte Touristenattraktion des Staates, die malerische Barranca del Cobre („Kupferschlucht“). Den Norden des Bundesstaates bildet die Chihuahua-Wüste, die außerdem den benachbarten Bundesstaat Coahuila beinahe vollständig sowie Teile der südlichen USA einnimmt.

mehr zu "Chihuahua (Bundesstaat)" in der Wikipedia: Chihuahua (Bundesstaat)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Manuel Bernardo Aguirre stirbt in Baborigame, Bundesstaat Chihuahua. Manuel Bernardo Aguirre Samaniego war ein mexikanischer Ingenieur und Politiker der Partido Revolucionario Institucional (PRI), der zwischen 1970 und 1974 Minister für Landwirtschaft und Ernährung SAF (Secretarío de Agricultura y Fomento) in der Regierung von Präsident von Gustavo Díaz Ordaz sowie dessen Nachfolger Luis Echeverría Álvarez sowie von 1974 bis 1980 Gouverneur des Bundesstaates Chihuahua war.

1990

thumbnail
Geboren: Marisol Valles wird in Ciudad Juárez, Bundesstaat Chihuahua, Mexiko geboren. Marisol Valles Garcia war Polizeichefin von Guadalupe, auch Praxedis Guadalupe Guerrero (Chihuahua), und wurde als 20-Jährige die jüngste Polizeichefin der Welt.
thumbnail
Geboren: Luis Montes wird in Ciudad Juárez, Chihuahua geboren. Luis Montes ist ein mexikanischer Fußballspieler, der vorwiegend im Mittelfeld agiert.
thumbnail
Gestorben: Jesús Lozoya Solís stirbt in der Hacienda Cocoyoc, Morelos. Jesús Lozoya Solís war ein mexikanischer Militärarzt, der von 1955 bis 1956 als provisorischer Gouverneur des Bundesstaates Chihuahua amtierte.
thumbnail
Geboren: Daniel Ponce de León wird in Cuauhtémoc, Chihuahua geboren. Daniel Ponce de León ist ein mexikanischer Profiboxer, ehemaliger WBO-Weltmeister im Superbantamgewicht und ehemaliger WBC-Weltmeister im Federgewicht.

Mexiko

1913

thumbnail
6. März: Der Revolutionsführer Pancho Villa kehrt aus dem Exil nach Mexiko zurück und beginnt im Bundesstaat Chihuahua einen Guerillakrieg gegen General Huertes. Bei den zahlreichen anderen Revolutionsführern stößt er anfänglich auf Skepsis. Seine raschen militärischen Erfolge, vor allem jedoch seine „Akte sozialer Gerechtigkeit“, bei denen er die Verwalter reicher Haciendas hinrichten lässt und die Nahrungsmittel an die arme Landbevölkerung verteilt, führen aber dazu, dass die lokalen Bauernführer in Scharen zu ihm überlaufen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1985

Ehrung:
thumbnail
Tomás-Valles-Vivar-Preis des Bundesstaates Chihuahua für das Gesamtwerk (Carlos Montemayor)

Reisen & Expeditionen

1987

Hauptexpeditionen:
thumbnail
Kuba, Mexiko (Mexiko DF, Yucatan, Oaxaca, Chihuahua, Chiapas) – per Anhalter (Marek Kamiński)

Tagesgeschehen

thumbnail
Ciudad Juárez/Mexiko: Im Drogenkrieg im Bundesstaat Chihuahua werden 29 Menschen erschossen.

"Chihuahua (Bundesstaat)" in den Nachrichten