Chin Han

Ng Chin Han, meist als Chin Han bekannt, (黃經漢 / 黄经汉, Huáng Jīnghàn, * 27. November 1969 in Singapur) ist ein singapurischer Film- und Fernseh-Schauspieler.

Er war in einer der Hauptrollen des Fernsehfilms Masters of the Sea zu sehen. Es war in Singapur die erste Fernsehproduktion, die auf Englisch gedreht wurde. Diese Rolle dort brachte ihn größere Bekanntheitsgrad in der Filmindustrie ein. In den folgenden Jahren spielte Han in diversen Hollywood-Filmen wie 3 Needles und The Dark Knight mit. 2009 war er außerdem in Roland Emmerichs2012 zu sehen. 2011 spielte er in Contagion, wo er einen chinesischen Epidemiologen darstellte.

mehr zu "Chin Han" in der Wikipedia: Chin Han

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Chin Han wird in Singapur geboren. Ng Chin Han ist ein singapurischer Film- und Fernseh-Schauspieler.

thumbnail
Chin Han ist heute 47 Jahre alt. Chin Han ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: The Return of the First Avenger (Captain America: The Winter Soldier)

2013

thumbnail
Film: Arrow

2012

thumbnail
Film: Last Resort

2011

thumbnail
Film: Restless ist ein US-amerikanisches Drama aus dem Jahr 2011 mit Mia Wasikowska und Henry Hopper, dem Sohn von Dennis Hopper in den Hauptrollen. Der Film lief am 13. Oktober 2011 in den deutschen Kinos an.

Stab:
Regie: Gus Van Sant
Drehbuch: Jason Lew
Produktion: Brian Grazer Bryce Dallas Howard Ron Howard
Musik: Danny Elfman
Kamera: Harris Savides
Schnitt: Elliot Graham

Besetzung: Henry Hopper, Mia Wasikowska, Ryō Kase, Schuyler Fisk, Jane Adams, Lusia Strus, Chin Han

2009

thumbnail
Filmografie: 2012 (Alternativtitel 2012 -Das Ende der Welt) ist ein amerikanisch-kanadischer Katastrophenfilm des Regisseurs Roland Emmerich aus dem Jahr 2009. Die Weltpremiere fand am 11. November, die Deutschlandpremiere am 12. November 2009 statt. In den Hauptrollen spielen John Cusack, Chiwetel Ejiofor, Amanda Peet, Danny Glover, Thandie Newton, Oliver Platt und Woody Harrelson. Der Film basiert auf der Idee, dass nach dem Ende der Langen Zählung des Maya-Kalenders die Welt im Jahr 2012 untergehen wird. Dabei greift der Film die von Charles Hapgood 1958 vorgestellte Hypothese der Polverschiebung auf, die mit zahlreichen Begleitphänomenen (Erdbeben, Vulkanausbrüche, Flutwellen) zum Weltuntergang führt. Der Film dominierte das Startwochenende mit Position 1 in den US-amerikanischen Kinos und spielte weltweit in nur vier Tagen das Produktionsbudget von 200 Millionen US-Dollar ein. Nach nur zehn Tagen überschritten die Filmeinnahmen bereits die 450-Millionen-Dollar-Marke und nach 100 Tagen lag das Einspielergebnis bei rund 760 Millionen US-Dollar.

Stab:
Regie: Roland Emmerich
Drehbuch: Roland Emmerich Harald Kloser
Produktion: Harald KloserMark Gordon Larry J. Franco
Musik: Harald Kloser Thomas Wander
Kamera: Dean Semler
Schnitt: David Brenner Peter S. Elliot

Besetzung: John Cusack, Chiwetel Ejiofor, Amanda Peet, Liam James, Morgan Lily, Thomas McCarthy, Oliver Platt, Thandie Newton, Danny Glover, Woody Harrelson, Jimi Mistry, Zlatko Buric, Beatrice Rosen, Johann Urb, Osric Chau, Chin Han, Henry O, John Billingsley, Blu Mankuma, George Segal, Stephen McHattie, Patrick Bauchau, Michael Buffer, Merrilyn Gann

"Chin Han" in den Nachrichten