Chris Carter (Drehbuchautor)

Chris Carter bei der Comic-Con 2013
Bild: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Chris Carter (* 13. Oktober 1957 in Bellflower, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor bekannt vor allem durch seine Fernsehserie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI.



Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Carter wuchs in Los Angeles als Sohn eines Bauarbeiters auf. 1979 machte er seinen Abschluss in Literatur an der California State University. 1985 begann er Fernsehfilm-Drehbücher für Disney zu schreiben. Er schrieb in dieser Zeit auch einige Drehbücher für Serien des Fernsehsenders NBC. 1992 wechselte er zu Fox und durfte nun selbst Serien produzieren. Seine erste Serie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1992) wurde sofort ein Welterfolg. Auch seine nach Akte X zweite Mysteryserie Millennium – Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst lief erfolgreich, obgleich der Erfolg niemals an Akte X heranreichen konnte. Die Serien Harsh Realm und Die einsamen Schützen (ein Spin-off von Akte X) floppten dagegen. 2008 inszenierte er mit Akte X – Jenseits der Wahrheit den zweiten Kinofilm der Serie. Der Film bedeutet sein Debüt als Spielfilmregisseur, zuvor inszenierte er bereits insgesamt zehn Episoden von Akte X.

Chris Carter lebt heute in Malibu.



Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Carter bei der Comic-Con 2013Bild: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of AmericaLizenz: CC-BY-SA-2.0
Bild: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Chris Carter (* 13. Oktober 1957 in Bellflower, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor bekannt vor allem durch seine Fernsehserie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI.

mehr zu "Chris Carter (Drehbuchautor)" in der Wikipedia: Chris Carter (Drehbuchautor)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Chris Carter (Drehbuchautor) wird in Bellflower, Kalifornien geboren. Chris Carter ist ein US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor bekannt vor allem durch seine Fernsehserie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI.

thumbnail
Chris Carter (Drehbuchautor) ist heute 60 Jahre alt. Chris Carter (Drehbuchautor) ist im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Akte X -Jenseits der Wahrheit (Originaltitel: The X-Files: I Want to Believe) ist ein US-amerikanisch-kanadischer Mystery-Thriller aus dem Jahr 2008. Regie führte Chris Carter, der gemeinsam mit Frank Spotnitz auch den Film produzierte sowie das Drehbuch schrieb und dabei einige Figuren aus der Fernsehserie Akte X -Die unheimlichen Fälle des FBI verwendete. Deutscher Kinostart war der 24. Juli 2008, US-Kinostart tags darauf am 25. Juli 2008.

Stab:
Regie: Chris Carter
Drehbuch: Chris CarterFrank Spotnitz
Produktion: Chris Carter
Frank Spotnitz
Musik: Mark Snow
Kamera: Bill Roe
Schnitt: Richard A. Harris

Besetzung: David Duchovny, Gillian Anderson, Billy Connolly, Spencer Maybee, Amanda Peet, Mitch Pileggi, Carrie Ruscheinsky, Xzibit
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die einsamen Schützen (im Original: The Lone Gunmen) ist eine auf der Serie Akte X -Die unheimlichen Fälle des FBI basierende und wie diese von Chris Carter produzierte Fernsehserie.

Genre: Drama, Mystery, Krimi
Produktion: Chris Carter, Vince Gilligan, John Shiban, Frank Spotnitz
Musik: Mark Snow

2001

thumbnail
Serienstart: Die einsamen Schützen (im Original: The Lone Gunmen) ist eine auf der Serie Akte X -Die unheimlichen Fälle des FBI basierende und wie diese von Chris Carter produzierte Fernsehserie.

Genre: Drama, Mystery, Krimi
Produktion: Chris Carter, Vince Gilligan, John Shiban, Frank Spotnitz
Musik: Mark Snow

1998

thumbnail
Film: Akte X -Der Film (Originaltitel: The X-Files) ist ein Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 1998 von Regisseur Rob Bowman. Der Film basiert auf der TV-Serie Akte X -Die unheimlichen Fälle des FBI und befindet sich in deren Serien-Chronologie zwischen der fünften und sechsten Staffel.

Stab:
Regie: Rob S. Bowman
Drehbuch: Chris Carter
Produktion: Chris CarterDaniel Sackheim
Musik: Mark Snow
Kamera: Ward Russell
Schnitt: Stephen Mark

Besetzung: David Duchovny, Gillian Anderson, Martin Landau, Blythe Danner, William B. Davis, John Neville, Mitch Pileggi, Jeffrey DeMunn, Terry O’Quinn, Armin Mueller-Stahl, Lucas Black
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Millennium -Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst (Originaltitel: Millennium) ist eine von Chris Carter geschaffene US-amerikanische-Fernsehserie. Im Zentrum des ursprünglichen Serien-Konzepts standen der Anspruch einer möglichst realistischen Darstellung der Verbrechen, ihrer Ursachen und ihrer Aufklärung, sowie die Auseinandersetzung mit der Mythologie des Bösen.

Episoden: 67
Genre: Drama, Mystery, Krimi
Produktion: Chris Carter, James Wong, Glen Morgan
Idee: Chris Carter
Musik: Mark Snow

"Chris Carter (Drehbuchautor)" in den Nachrichten