Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Christian Anders wird in Bruck an der Mur, Steiermark, als Antonio Augusto Schinzel-Tenicolo geboren. Christian Anders ist ein österreichischer Schlagersänger, Musiker und Komponist. Er ist auch im Filmgeschäft und als Autor esoterischer und verschwörungstheoretischer Bücher tätig.

thumbnail
Christian Anders ist heute 72 Jahre alt. Christian Anders ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1991

thumbnail
Film: Das Mädchen aus dem Fahrstuhl

1986

thumbnail
Filmografie: Der Stein des Todes (Alternativtitel: Death Stone -Der Stein des Todes) ist ein Abenteuerfilm mit Tony Kendall, Heather Thomas und Christian Anders.

Stab:
Regie: Franz Josef Gottlieb
Drehbuch: Heinz-Werner John Werner Hauff
Produktion: Theo Maria Werner Artur Brauner
Musik: Luigi Ceccarelli
Kamera: Klaus Werner
Schnitt: Renate Engelmann Iris Hoffmann

Besetzung: Tony Kendall, Brad Harris, Christian Anders, Elke Sommer, Heather Thomas, Albert Fortell, Siegfried Rauch, Birte Berg, Katja Flint, Serge Falck, Ravindra Randeniya

1981

thumbnail
Film: Die Todesgöttin des Liebescamps (auch Love Camp oder Divine Emanuelle: Love Cult genannt) ist ein griechisch-deutscher Softcore-Sexploitation-Kultfilm von Christian Anders aus dem Jahr 1981. Der Film wurde erst in englischer Sprache gedreht und später auf deutsch synchronisiert.

Stab:
Regie: Christian Anders
Drehbuch: Christian AndersIlias Mylonakos
Produktion: Christian Anders
Musik: Christian AndersPeter Schirmann
Kamera: Vassilis Christomoglou
Schnitt: Renate Engelmann

Besetzung: Laura Gemser, Christian Anders, Simone Brahmann, Bob Burrows, Gabriele Tinti, Sascha Borysenko, Maximilian Wolters, Fini

1979

thumbnail
Filmografie: Die Brut des Bösen (Alternativtitel: Roots of Evil) ist ein deutscher Actionfilm aus dem Jahr 1979 von Christian Anders, der neben Regie, Drehbuch und Filmmusik auch die Hauptrolle übernahm.

Stab:
Regie: Christian Anders Antonio Tarruella
Drehbuch: Christian Anders
Musik: Christian AndersJosé Luis Navarro
Kamera: Hans Burman Ricardo Navarrete
Schnitt: Eduardo Biurrun

Besetzung: Christian Anders, Maribel Martín, Dunja Rajter, Deep Roy, Fernando Bilbao, Wolfgang Schütte, José María Guía, Ichimi, Cris Huerta

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Christian Anders (Lanoo): Literarischer Rebell. ISBN 3-937699-04-X

2002

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Lanoo: Der wahre Bankenschwindel. Und was man dagegen tun kann. ISBN 3-8311-4045-6

2001

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Lanoo: Das illustrierte Buch des Lichts. Ursprung und Bestimmung von Mensch und Universum. ISBN 3-8311-0050-0

2000

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Lanoo: Das Geheimnis der sieben Siegel. ISBN 3-89811-409-0

2000

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Lanoo: Der Mann, der AIDS erschuf. ISBN 3-89811-440-6

Musik

2012

Diskografie:
thumbnail
Der Zug – Le Train (40 Jahre „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“)

2011

Diskografie:
thumbnail
All The Best

2010

Diskografie:
thumbnail
Ruby

2010

Diskografie:
thumbnail
Hinter verschlossenen Türen 2011

2009

Diskografie:
thumbnail
Gespensterstadt

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
in der Kategorie „Die Schlager-Legende“

"Christian Anders" in den Nachrichten