Christiane Rochefort

Christiane Rochefort (1979)

Christiane Rochefort (* 17. Juli 1917 in Paris; † 24. April 1998 in Le Pradet im Département Var) war eine französische Schriftstellerin und Feministin. Einige ihrer Schriften publizierte sie unter dem PseudonymDominique Féjos.

mehr zu "Christiane Rochefort" in der Wikipedia: Christiane Rochefort

Rundfunk, Film & Fernsehen

1962

Verfilmung:
thumbnail
Das Ruhekissen (Le repos du guerrier)

1962

Verfilmung:
thumbnail
Die Wahrheit (La vérité)

1958

Verfilmung:
thumbnail
Zu viele Gauner (Too many crooks)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1970

Werk:
thumbnail
Frühling für Anfänger. Suhrkamp, Frankfurt a.M.

1967

Werk:
thumbnail
Eine Rose für Morrison. Suhrkamp, Frankfurt a.M.

1965

Werk:
thumbnail
Mein Mann hat immer recht. Suhrkamp, Frankfurt a.M.

1962

Werk:
thumbnail
Kinder unserer Zeit. Suhrkamp, Frankfurt a.M.

1959

Werk:
thumbnail
Das Ruhekissen. Suhrkamp, Frankfurt a.M.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Christiane Rochefort stirbt in Le Pradet im Département Var. Christiane Rochefort war eine französische Schriftstellerin und Feministin. Einige ihrer Schriften publizierte sie unter dem Pseudonym Dominique Féjos.
Geboren:
thumbnail
Christiane Rochefort wird in Paris geboren. Christiane Rochefort war eine französische Schriftstellerin und Feministin. Einige ihrer Schriften publizierte sie unter dem Pseudonym Dominique Féjos.

thumbnail
Christiane Rochefort starb im Alter von 80 Jahren. Christiane Rochefort wäre heute 100 Jahre alt. Christiane Rochefort war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Christiane Rochefort" in den Nachrichten