Christine Lehmann

Christine Lehmann 2015
Bild: Ginete
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Christine Lehmann (* 1958 in Genf) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlicht seit 1994 Krimis, Kurzkrimis, Unterhaltungsromane und Kriminal-Hörspiele und betreibt Blogs.



Leben




Christine Lehmann ist die Tochter des Journalisten und Sachbuchautors Johannes Lehmann. Nach dem Abitur in Stuttgart und nach dem Studium der Literaturwissenschaft wurde sie über die Frage promoviert, warum die Heldin des bürgerlichen Romans am Schluss meist stirbt. Lehmann war während des Studiums Redakteurin einer Literaturzeitschrift und ist seit 1990 Redakteurin für Nachrichten und Politik beim Südwestrundfunk, dem ehemaligen Süddeutschen Rundfunk. Sie ist verheiratet mit dem Mathematiklehrer und Autor Bertram Maurer. Sie lebt in Stuttgart und Wangen im Allgäu. Sie war Mitglied im Syndikat (Verein deutschsprachiger Kriminalschriftsteller) bis zum Austritt 2014, bei Attac, Greenpeace und Plan International, außerdem Fellow im InkriT (Berliner Institut für kritische Theorie), Mitglied bei Mathematik zum Anfassen e.V., der Wangemer Narrenzunft Kuhschelle weiß-rot und im Stuttgart-Cannstatter Ruderclub. In den Vorstand des Landesbezirks Baden-Württemberg des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) in ver.di wurde sie 2009 zunächst als Beisitzerin und 2013 zur Vorsitzenden gewählt. 2013 begann Lehmann das Blog "Radfahren in Stuttgart", das sich zu einer online-Zeitung für Stuttgarts Radfahrer entwickelt hat, und wurde von Bündnis 90/Die Grünen in den Bezirksbeirat Stuttgart Süd bestellt, seit 2015 ist sie Stadträtin im Gemeinderat von Stuttgart.

mehr zu "Christine Lehmann" in der Wikipedia: Christine Lehmann

Geboren & Gestorben

1958

Geboren:
thumbnail
Christine Lehmann wird in Genf geboren. Christine Lehmann ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlicht seit 1994 Krimis, Kurzkrimis, Unterhaltungsromane und Kriminal-Hörspiele und betreibt Blogs.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Film:
thumbnail
Der Bernsteinfischer ARD/degeto EAS

Sachbücher

2010

thumbnail
Von Arsen bis Zielfahndung - Das aktuelle Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige (Christine Lehmann und Manfred Büttner), Ariadne ISBN 978-3-88619-720-0

2006

thumbnail
Karl Culmann und die graphische Statik, zus. mit Bertram Maurer ISBN 3-433-01815-4

1991

thumbnail
Das Modell Clarissa? : Liebe, Verführung, Sexualität und Tod der Romanheldinnen im 18. Und 19. Jahrhundert, Metzler (Dissertation), ISBN 3-476-00748-0

Kurzkrimis in Anthologien

2011

thumbnail
Nackets Luisle. In: Herrgottsbescheißerle, Ariadne (kulinarische Schwabenkrimi-Anthologie) ISBN 978-3-86754-196-1

2011

thumbnail
Nackets Luisle. In: Herrgottsbescheißerle, Ariadne (kulinarische Schwabenkrimi-Antholigie) ISBN 978-3-86754-196-1

2010

thumbnail
Nonnenhorner Bengel. In: Bis zum letzten Tropfen, Emons (Weinkrimi-Anthologie) ISBN 978-3-89705-765-4.

2008

thumbnail
Lisa Nerz fährt Fahrrad. In: A Schwob, a Mord?, Ariadne (Stuttgart-Anthologie) ISBN 978-3-86754-178-7

2006

thumbnail
Rotkuss. In: Nur Bacchus war Zeuge - Mörderische Weinkrimis, Emons ISBN 3-89705-459-0

Roman

2013

thumbnail
Die Affen von Cannstatt, Argument Verlag, ISBN 978-3-86754-195-4

2012

thumbnail
Totensteige, Ariadne, ISBN 978-3-86754-189-3

2010

thumbnail
Notorisch Nerz, Ariadne (Kurzkrimis, die bereits in anderen Anthologien erschienen sind, s. u.), ISBN 978-3-86754-181-7

2010

thumbnail
Die Rose von Arabien, Planet Girl Verlag / Thienemann (Liebesroman für Jugendliche), ISBN 978-3-522-50217-7

2010

thumbnail
Malefizkrott, Ariadne, ISBN 978-3-86754-185-5

"Christine Lehmann" in den Nachrichten