Christlich Demokratische Union Deutschlands

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine christdemokratische politische Partei in Deutschland.

Die CDU und ihre Schwesterpartei, die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU), werden als Union bezeichnet. Die CDU tritt in Bayern nicht zu Wahlen an, die CSU umgekehrt nicht im übrigen Bundesgebiet. Die beiden Parteien bilden im Bundestag eine Fraktions­gemeinschaft, die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Auf europäischer Ebene ist die CDU Mitglied der Europäischen Volkspartei (EVP).

mehr zu "Christlich Demokratische Union Deutschlands" in der Wikipedia: Christlich Demokratische Union Deutschlands

2007

thumbnail
Freiheit und Sicherheit. Grundsätze für Deutschland : Unter dem Motto „Neue Gerechtigkeit durch mehr Freiheit“ hat die CDU im Jahr 2006 eine Debatte über ein neues Grundsatzprogramm angestoßen. In der 69-köpfigen Grundsatzprogrammkommission, die unter dem Vorsitz des damaligen CDU-Generalsekretärs Ronald Pofalla am 25.? April 2006 erstmals zusammentrat, waren alle Landesverbände und Vereinigungen der CDU vertreten. Der dabei erarbeitete Entwurf wurde Anfang Juli vom CDU-Bundesvorstand beschlossen und am 3.? Dezember auf dem Bundesparteitag in Hannover endgültig verabschiedet.

1994

thumbnail
Freiheit in Verantwortung

1978

thumbnail
Ludwigshafener Programm

1953

thumbnail
Hamburger Programm

1949

thumbnail
Düsseldorfer Leitsätze , anlässlich der Bundestagswahl verabschiedet, befürwortet eine soziale Marktwirtschaft

1946

thumbnail
Neheim-Hüstener Programm , zeigt den Konflikt um einen „christlichen Sozialismus“ auf

"Christlich Demokratische Union Deutschlands" in den Nachrichten