Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus (italienischCristoforo Colombo, spanischCristóbal Colón, portugiesischCristóvão Colombo, latinisiertChristophorus Columbus; * um 1451 in Genua, Republik Genua; † 20. Mai 1506 in Valladolid, Krone von Kastilien) war ein italienischer Seefahrer in kastilischen Diensten, der im Jahr 1492 Amerika entdeckte, als er eine Insel der Bahamas erreichte.

Im Wettlauf mit Portugal um den Seeweg nach Indien wollte Kolumbus den Weg im Westen erschließen. Das Ziel seiner ersten Entdeckungsreise war eine Hafenstadt in China, das im damaligen Sprachgebrauch zu „Indien“ gezählt wurde.

mehr zu "Christoph Kolumbus" in der Wikipedia: Christoph Kolumbus

Reisen & Expeditionen

thumbnail
Entdeckungsreisen & Kolonien: Christoph Kolumbus erreicht die Kaimaninseln, denen er wegen zahlreich angetroffener Meeresschildkröten den Namen Las Tortugas gibt.
thumbnail
Entdeckungsreisen: Christoph Kolumbus erreicht bei seiner vierten Reise eine Bucht im heutigen Panama, der er Qualitäten als schöner Hafen attestiert. Dort entsteht später die Stadt Portobelo.
thumbnail
Entdeckungsreisen: Christoph Kolumbus nennt ein entdecktes Land Costa Rica y Castillo de Oro, weil ihn Einheimische mit Goldstückchen beschenkt hatten.
thumbnail
Entdeckungsreisen: Christoph Kolumbus betritt auf seiner vierten Reise die karibische Insel Guanaja nahe der Nordküste des heutigen Honduras.
thumbnail
Entdeckungsreisen: In Cádiz bricht Christoph Kolumbus zu seiner vierten Reise in die Neue Welt auf.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Christoph Kolumbus, genuesischer Seefahrer und Entdecker (* 1451)

1451

Geboren:
thumbnail
Christoph Kolumbus, Seefahrer und Entdecker aus Genua (+ 1506)

Portugal & seine Kolonien

1483

thumbnail
Christoph Kolumbus versucht Portugal für eine Suche nach einem Seeweg nach Indien zu gewinnen, was von König Johann II. abgelehnt wird.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In der Kapitulation von Santa Fe gewähren die Könige Isabella I. von Kastilien und Ferdinand II. von Aragón dem genuesischen Seefahrer Christoph Kolumbus die finanzielle Unterstützung für eine Reise auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien.

Spanien & die Entdeckungsfahrt des Kolumbus

thumbnail
Die Santa Maria, das Flaggschiff von Christoph Kolumbus, erleidet Schiffbruch vor der Insel Hispaniola. Ein Teil der Besatzung bleibt in der auch mit Überresten des Schiffes gezimmerten Siedlung La Navidad zurück.
thumbnail
Christoph Kolumbus erreicht auf seiner ersten Reise die Insel Kuba.
thumbnail
Christoph Kolumbus sticht zu seiner ersten Reise nach Amerika in See.

Politik & Weltgeschehen

Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik:
thumbnail
Christoph Kolumbus entdeckt Jamaika.
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik:
thumbnail
Christoph Kolumbus landet bei seiner zweiten Fahrt als erster Europäer auf der Karibikinsel Guadeloupe. Ihm und seiner Crew werden als Willkommensgeschenk ihnen unbekannte Ananasfrüchte angeboten.
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik:
thumbnail
Christoph Kolumbus bricht von Cadiz aus zu seiner zweiten Reise auf.
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik:
thumbnail
Christoph Kolumbus macht sich nach seiner Entdeckungsfahrt wieder auf den Weg zurück nach Europa.

Karibik

1498

thumbnail
Bartolomeo Kolumbus gründet auf Geheiß seines Bruders Cristoforo im Süden der Insel Hispaniola an der Mündung des Río Ozama die Stadt La Nueva Isabela, das heutige Santo Domingo.

Amerika

thumbnail
Christoph Kolumbus dritte Reise endet mit seinem Abtransport in Ketten nach Spanien. Francisco de Bobadilla, sein Nachfolger als Gouverneur, hat ihn in Santo Domingo unter Misswirtschaftsvorwürfen verhaften lassen.

Spanische Kolonien

1509

thumbnail
Diego Kolumbus, Sohn von Christoph Kolumbus, löst Nicolás de Ovando als Vizekönig von Hispaniola und Gouverneur von Kuba ab. Seine Gattin María de Toledo begleitet ihn mit zahlreichen Hofdamen in die „Neue Welt“, wo sie am 9. Juli eintreffen.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Ein Feuer wütet in der Library of Congress. 35.000 Bücher und andere Einrichtungsgegenstände, darunter ein Originalporträt von Christoph Kolumbus werden ein Raub der Flammen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Nachleben:
thumbnail
Christoph Kolumbus - Das Rätsel (französisch-portugiesischer Film)

2007

Nachleben > Film:
thumbnail
Christoph Kolumbus – Das Rätsel (Manoel de Oliveira; französisch-portugiesischer Film)

2006

Nachleben > Kolumbus als umstrittener Held:
thumbnail
widmete San Marino ihm zum 500. Todestag eine 2-Euro-Gedenkmünze.

2006

Nachleben > Film:
thumbnail
Die Schlussszene des Spielfilms Apocalypto endet mit der Ankunft der Spanier im Gebiet der Maya (Kolumbus’ vierte Reise)

1992

Nachleben > Film:
thumbnail
1492 – Die Eroberung des Paradieses (Ridley Scott; Großbritannien, USA, Frankreich, Spanien)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Und dann der Regen (Originaltitel: También la lluvia, deutschsprachiger Festivaltitel: Sogar der Regen) ist ein Filmdrama der Regisseurin Icíar Bollaín aus dem Jahr 2010. Der Film erzählt die Geschichte des Regisseurs Sebastián, verkörpert durch Gael García Bernal, und des Filmproduzenten Costa, gespielt von Luis Tosar, die in Bolivien einen Film über Christoph Kolumbus drehen wollen. Während der Dreharbeiten werden sie in die lokalen Konflikte um die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung hineingezogen, die auf den tatsächlichen Ereignissen des Wasserkriegs von Cochabamba basieren. Und dann der Regen wurde bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2011 in der Sektion Panorama gezeigt und gewann den Panorama-Publikumspreis in der Kategorie Spielfilm. In den deutschen Kinos startete der Film am 29. Dezember 2011.

Stab:
Regie: Icíar Bollaín
Drehbuch: Paul Laverty
Produktion: Juan Gordon
Musik: Alberto Iglesias
Kamera: Alex Catalan
Schnitt: Ángel Hernández Zoido

Besetzung: Luis Tosar, Gael García Bernal, Juan Carlos Aduviri, Karra Elejalde, Carlos Santos, Raúl Arévalo

1992

thumbnail
Film: 1492 -Die Eroberung des Paradieses (Originaltitel: 1492: Conquest of Paradise) ist ein Historienfilm des Regisseurs Ridley Scott aus dem Jahr 1992. Das Drehbuch stammt von Roselyne Bosch. Der Film erzählt die Geschichte der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus und die Auswirkungen auf die Ureinwohner. Das Drehbuch basiert zwar auf historischen Begebenheiten, jedoch wird nach überwiegender Auffassung der Kritiker die Person des Kolumbus zu positiv dargestellt und so als Held stilisiert.

Stab:
Regie: Ridley Scott
Drehbuch: Roselyne Bosch
Produktion: Ridley Scott Alain Goldman
Musik: Vangelis
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: William M. Anderson Françoise Bonnot Les Healey Armen Minasian Deborah Zeitman

Besetzung: Gérard Depardieu, Sigourney Weaver, Armand Assante, Fernando Rey, Tchéky Karyo, Kevin Dunn, Frank Langella, Michael Wincott, Arnold Vosloo, Jack Taylor

1985

thumbnail
Film: Christopher Columbus ist eine Fernsehproduktion von Alberto Lattuada aus dem Jahr 1985. Sie handelt vordergründig vom Leben des Entdeckers Christoph Kolumbus. Hintergründig wird aber auch das Zusammentreffen von Menschen mit unterschiedlichen Religionen oder Weltanschauungen behandelt.

Stab:
Regie: Alberto Lattuada
Drehbuch: Adriano Bolzoni Laurence Heath
Alberto Lattuada Tullio Pinelli
Produktion: Malcom Stuart Ervin Zavada Silvio Clementelli Anna Maria Clementelli Fabrizio Castellani
Musik: Riz Ortolani (Originalfassung)Ernst Brandner (Deutsche Fassung)
Kamera: Lorenzo Battaglia Franco di Giacomo
Schnitt: Russell Lloyd

Besetzung: Gabriel Byrne, Rossano Brazzi, Virna Lisi, Oliver Reed, Raf Vallone, Max von Sydow, Eli Wallach, Nicol Williamson, Faye Dunaway, Michel Auclair, William Berger, Keith Buckley, Mark Buffery, Anne Canovas, Elpidia Carrillo, Massimo Girotti, Larry Lamb, Stefano Madia, Audrey Matson, Murray Melvin, Jack Watson, Hal Yamanouchi, Claudio Aliotti, Kasimir Berger, Patrick Bauchau, Salvatore Borgese, Charles Borromel, Tony Camilleri, Scott Coffey, Cyrus Elias, Francesco Lattuada, Patrick Longhi, Alexander Lopez, Antonio Marsina, David Mills, Lino Mintoff, Brizio Montinaro, Joseph Murphy, Luca Orlandini, Iris Peynado, Jean-François Poron, Erik Schumann, Gregory Snegoff, John Suda, Sergio Testori, Fabiola Toledo, Josefina Vetencourt, Heinz Weiss, Franco Fantasia, César Olmos

1949

thumbnail
Film: Christoph Columbus ist ein britischer Spielfilm von Regisseur David MacDonald aus dem Jahr 1949 mit Fredric March in der Hauptrolle. Er schildert die Entdeckung Amerikas durch den Entdecker Christoph Kolumbus.

Stab:
Regie: David MacDonald
Drehbuch: Muriel Box Sydney Box Cyril Roberts Rafael Sabatini
Musik: Arthur Bliss
Kamera: Stephen Dade
Schnitt: Vladimir Sagovsky

Besetzung: Fredric March, Florence Eldridge, Francis Lister, Francis L. Sullivan, James Robertson Justice, Ronald Adam, Abraham Sofaer, Derek Bond, Kathleen Ryan, Nora Swinburne, Linden Travers, Dennis Vance, Richard Aherne, Felix Aylmer, Edward Rigby, Niall MacGinnis, Ralph Truman, Guy Le Feuvre, Lyn Evans, David Cole, Hugh Pryse, Stuart Lindsell, William Monroe Cypert, Thelma Grigg

"Christoph Kolumbus" in den Nachrichten