Christopher Marlowe

Christopher Marlowe (getauft 26. Februar 1564 in Canterbury; † 30. Mai 1593 in Deptford), Spitzname „Kit“, war ein englischer Dichter, Dramatiker und Übersetzer des elisabethanischen Zeitalters.

Die Kenntnisse über Christopher Marlowes Persönlichkeit und Leben sind äußerst spärlich und lückenhaft. Sie sind überwiegend aus indirekten, sehr unterschiedlichen Quellen, Aufzeichnungen, Zeugnissen und Fundstücken im Laufe von Jahrhunderten „mosaikstückhaft“ rekonstruiert worden.

mehr zu "Christopher Marlowe" in der Wikipedia: Christopher Marlowe

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Christopher Marlowe, englischer Dichter der elisabethanischen Zeit (* 1564)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Faust -Im Sog des Seelen-Fängers (internationaler Titel: Soul Catcher) ist ein von den Werken Goethes und Marlowes inspirierter Porno-Spielfilm.

Stab:
Regie: Mario Salieri
Drehbuch: Danielle Moretti

Besetzung: Horst Baron, Rita Faltoyano, Steve Holmes, Katsumi, Julia Taylor

1967

thumbnail
Film: Doktor Faustus ist ein britischer Spielfilm von Regisseur Richard Burton aus dem Jahre 1967. Der Film ist eine Adaption des um 1589 uraufgeführten Schauspiels Die tragische Historie vom Doktor Faustus von Christopher Marlowe und wurde für Nassau Films, Oxford University Screen Productions und Venfilms produziert.

Stab:
Regie: Richard Burton , Nevill Coghill
Drehbuch: Nevill Coghill, nach einem Schauspiel von Christopher Marlowe
Produktion: Richard Burton, Richard McWhorter
Musik: Mario Nascimbene
Kamera: Gábor Pogány
Schnitt: John Shirley

Besetzung: Richard Burton, Andreas Teuber, Ian Marter, Elizabeth O’Donovan, David McIntosh, Jeremy Eccles, Adrian Benjamin, Elizabeth Taylor

"Christopher Marlowe" in den Nachrichten