Christopher Walken

Christopher Walken (eigentlich Ronald Walken; * 31. März 1943 in Astoria, Queens, New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Tänzer. Als vielseitiger Schauspieler spielt Walken sowohl in Mainstream- als auch in Independent-Filmen. Viele seiner Rollen verkörpern sinistre und verstörende Figuren; oft wurde er als Bösewicht eingesetzt. Für die Darstellung eines durch den Krieg in Vietnam traumatisierten Soldaten in Michael Ciminos Film Die durch die Hölle gehen wurde Walken bei der Oscarverleihung 1979 als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

mehr zu "Christopher Walken" in der Wikipedia: Christopher Walken

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Christopher Walken wird in Astoria , Queens, New York City geboren. Ronald Christopher Walken ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Tänzer. Er gilt als einer der profiliertesten Charakterdarsteller Amerikas, der sowohl in Mainstream- als auch in Independent-Filmen mitwirkt. Viele seiner Rollen verkörpern psychisch labile oder gewaltbereite Charaktere. Für die Darstellung eines durch den Krieg in Vietnam traumatisierten Soldaten in Michael Ciminos Film Die durch die Hölle gehen wurde Walken bei der Oscarverleihung 1979 als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

thumbnail
Christopher Walken ist heute 74 Jahre alt. Christopher Walken ist im Sternzeichen Widder geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

thumbnail
Werk > Film und Fernsehen: Jersey Boys

2013

thumbnail
Werk > Film und Fernsehen: Saiten des Lebens (A Late Quartet)

2013

thumbnail
Werk > Film und Fernsehen: 20 Minutes – The Power of Few

2012

thumbnail
Werk: Stand Up Guys ist eine Gangster-Komödie von Fisher Stevens. Hauptdarsteller sind Al Pacino, Christopher Walken und Alan Arkin. Der Film hatte seine Premiere beim Chicago International Film Festival am 12. Oktober 2012 und erschien in Nordamerika am 1. Februar 2013.

Stab:
Regie: Fisher Stevens
Drehbuch: Noah Haidle
Produktion: Sidney Kimmel Tom Rosenberg Gary Lucchesi
Jim Tauber
Musik: Lyle Workman Jon Bon Jovi
Kamera: Michael Grady
Schnitt: Mark Livolsi

Besetzung: Al Pacino, Christopher Walken, Alan Arkin, Julianna Margulies, Mark Margolis, Katheryn Winnick, Vanessa Ferlito, Addison Timlin, Lucy Punch, Lauriane Gilliéron, Eric Etebari, Rick Gomez

2011

thumbnail
Werk > Film und Fernsehen: Bulletproof Gangster (Kill The Irishman)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: 7 Psychos (Originaltitel: Seven Psychopaths) ist eine britische schwarze Komödie aus dem Jahr 2012. Martin McDonagh ist neben Regisseur und Produzent auch Drehbuchautor des Films. Der Film hatte seine Weltpremiere am 7. September 2012 auf dem Toronto International Film Festival und war in Deutschland ab dem 6. Dezember 2012 in den Kinos zu sehen.

Stab:
Regie: Martin McDonagh
Drehbuch: Martin McDonagh
Produktion: Martin McDonagh Graham Broadbent Peter Czernin
Musik: Carter Burwell
Kamera: Ben Davis
Schnitt: Lisa Gunning

Besetzung: Colin Farrell, Christopher Walken, Sam Rockwell, Woody Harrelson, Tom Waits, Brendan Sexton III, Abbie Cornish, Olga Kurylenko, Željko Ivanek, Linda Bright Clay, Long Nguyen, Harry Dean Stanton, James Hébert, Kevin Corrigan, Gabourey Sidibe, Michael Pitt, Michael Stuhlbarg, Helena Mattsson

2011

thumbnail
Film: Bulletproof Gangster ist ein US-amerikanischer Low-Budget-Action-Thriller aus dem Jahr 2011. Die Filmbiographie von Jonathan Hensleigh ist die Adaption des Romans To Kill the Irishman: The War That Crippled the Mafia von Rick Porrello und zeigt das Leben von Danny Greene ab 1960 bis zu seiner Ermordung 1977.

Stab:
Regie: Jonathan Hensleigh
Drehbuch: Jonathan Hensleigh, Jeremy Walters, Rick Porrello (Roman)
Produktion: Tommy Reid, Al Corley, Eugene Musso, Bart Rosenblatt
Musik: Patrick Cassidy
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Schnitt: Douglas Crise

Besetzung: Ray Stevenson, Christopher Walken, Val Kilmer, Linda Cardellini, Vincent D’Onofrio, Vinnie Jones, Tony Lo Bianco, Paul Sorvino, Tony Darrow, Fionnula Flanagan, Laura Ramsey, Mike Starr, Steve Schirripa, Bob Gunton, Jason Butler Harner, Robert Davi, Marcus Thomas, Cody Christian

2008

thumbnail
Film: Five Dollars a Day (Alternativtitel: $5 a Day) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Nigel Cole, das Drehbuch schrieben Neal H. Dobrofsky und Tippi Dobrofsky.

Stab:
Regie: Nigel Cole
Drehbuch: Neal H. Dobrofsky, Tippi Dobrofsky
Produktion: Carol Baum, Jane Goldenring, Kia Jam
Musik: Alex Wurman
Kamera: Peter Donahue
Schnitt: Susan Littenberg

Besetzung: Christopher Walken, Alessandro Nivola, Amanda Peet, Sharon Stone, Peter Coyote, Christopher Dempsey

2006

thumbnail
Film: Klick ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Regisseur Frank Coraci aus dem Jahr 2006 mit Adam Sandler in der Hauptrolle.

Stab:
Regie: Frank Coraci
Drehbuch: Steve Koren Mark O’Keefe
Produktion: Jack Giarraputo
Steve Koren Neal H. Moritz
Mark O’KeefeAdam Sandler
Musik: Rupert Gregson-Williams
Kamera: Dean Semler
Schnitt: Jeff Gourson

Besetzung: Adam Sandler, Kate Beckinsale, Christopher Walken, David Hasselhoff, Henry Winkler, Julie Kavner, Sean Astin, Jennifer Coolidge, Rachel Dratch, Sophie Monk, Rob Schneider

2004

thumbnail
Film: Spurensuche -Umwege zur Wahrheit (orig.: Around the bend) ist ein US-amerikanischer Spielfilm mit Roadmovie-Elementen von Jordan Roberts aus dem Jahr 2004. Augenzwinkernd wird über drei männliche Generationen einer Familie berichtet, die dem seltsamen Bestattungswunsch der vierten Generation nachkommt.

Stab:
Regie: Jordan Roberts
Drehbuch: Jordan Roberts
Produktion: Julie Kirkham, Elliott Lewitt

Besetzung: Michael Caine, Jonah Bobo, Josh Lucas, Glenne Headly, Christopher Walken, David Eigenberg

"Christopher Walken" in den Nachrichten