Clark Air Base

Clark Air Base ist ein früherer Luftwaffenstützpunkt der US Air Force auf der philippinischen Insel Luzon. Das Gelände befindet sich ca. 80 (Straßen-)km nordwestlich von Manila in der Provinz Pampanga und ist von Manila aus über den North Luzon Expressway (NLEX) erreichbar.

Clark Air Base war einer der größten Militärstützpunkte in der Geschichte und die größte amerikanische Basis außerhalb der USA. Seit 1903 befand sich hier ein 37 km² großer Luftwaffenstützpunkt auf einem riesigen Militärgelände von 596 km². Zeitweise lebten hier ständig 15.000 Menschen. Bis 1975 war Clark Air Base Rückgrat der logistischen Versorgung der US Army und US Air Force während des Vietnamkriegs. Dazu unterhielt Clark Air Field u. a. ein Lager mit insgesamt 128.500 m² Fläche sowie ausgedehnte Munitionsdepots und vier riesige, unterirdische Lagerhallen. Zur Treibstoffversorgung war Clark Air Base durch eine 60 km lange Pipeline mit dem Marinestützpunkt United States Naval Base Subic Bay verbunden. Inzwischen gibt es mit dem SCTEX (Subic-Clark-Tarlac Expressway) auch eine Autobahnverbindung zwischen diesen Orten.

mehr zu "Clark Air Base" in der Wikipedia: Clark Air Base

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Manuel Roxas stirbt auf der Clark Air Base in Angeles City, Pampanga. Manuel Acuña Roxas war ein philippinischer Politiker und Präsident der Philippinen.

"Clark Air Base" in den Nachrichten