Clyde De Vinna

Clyde De Vinna, auch Clyde DeVinna, (* 13. Juli 1890 in Sedalia, Missouri; † 26. Juli 1953 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann, der 1930 den Oscar in der Kategorie Beste Kamera für den Film Weiße Schatten erhielt.

mehr zu "Clyde De Vinna" in der Wikipedia: Clyde De Vinna

Rundfunk, Film & Fernsehen

1952

thumbnail
Film: Der Dschungel bebt (Jungle)

1942

thumbnail
Film: Gespensterjagd in Dixie (Whistling in Dixie)

1941

thumbnail
Film: Dr. Kildare: Vor Gericht (The People vs. Dr. Kildare)

1941

thumbnail
Film: Tarzans geheimer Schatz ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm von Richard Thorpe, inszeniert im Jahr 1941. Grundlage für das Drehbuch waren die Tarzan-Romane von Edgar Rice Burroughs. Uraufgeführt wurde der Film am 1. Dezember 1941. In Deutschland wurde der Film erstmals am 4. August 1961in den Kinos gezeigt.

Stab:
Regie: Richard Thorpe
Drehbuch: Myles Connolly, Paul Gangelin
Produktion: B. P. Fineman
Musik: David Snell
Kamera: Clyde De Vinna
Schnitt: Gene Ruggiero

Besetzung: Johnny Weissmüller, Maureen O’Sullivan, Johnny Sheffield, Reginald Owen, Barry Fitzgerald, Tom Conway, Philip Dorn, Cordell Hickman

1939

thumbnail
Film: Erpressung (Blackmail)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Clyde De Vinna stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Clyde De Vinna, auch Clyde DeVinna, war ein US-amerikanischer Kameramann, der 1930 den Oscar in der Kategorie Beste Kamera für den Film Weiße Schatten erhielt.
Geboren:
thumbnail
Clyde De Vinna wird in Sedalia, Missouri geboren. Clyde De Vinna, auch Clyde DeVinna, war ein US-amerikanischer Kameramann, der 1930 den Oscar in der Kategorie Beste Kamera für den Film Weiße Schatten erhielt.

thumbnail
Clyde De Vinna starb im Alter von 63 Jahren. Clyde De Vinna war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Clyde De Vinna" in den Nachrichten