Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gregorio Álvarez stirbt in Montevideo. Gregorio Conrado Álvarez Armelino war ein uruguayischer General und Politiker. Von 1981 bis 1985 war er während der Militärdiktatur als Präsident Staatsoberhaupt und Regierungschef Uruguays.
thumbnail
Gestorben: Jorge Batlle Ibáñez stirbt in Montevideo. Jorge Luis Batlle Ibáñez war ein uruguayischer Anwalt, Journalist und Politiker. Er war Mitglied der Colorado-Partei und war vom 1. März 2000 bis zum 1. März 2005 Präsident seines Landes.
thumbnail
Gestorben: Beatriz Lockhart stirbt in Montevideo. Beatriz Lockhart war eine uruguayische Komponistin und Pianistin.
thumbnail
Gestorben: Alcides Ghiggia stirbt in Montevideo oder Las Piedras. Alcides Edgardo Ghiggia war ein uruguayisch-italienischer Fußballspieler. Sein nachhaltiger Ruhm beruht auf seiner entscheidenden Mitwirkung beim De-facto-WM-Finale von 1950. Er war der letzte noch lebende Spieler aus der uruguayischen Weltmeistermannschaft des Jahres 1950. Er spielte international sowohl für Uruguay als auch für die italienische Nationalmannschaft.
thumbnail
Gestorben: Eduardo Galeano stirbt in Montevideo, Uruguay. Eduardo Hughes Galeano war ein uruguayischer Journalist, Essayist und Schriftsteller.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Bei der Strandung des spanischen Truppentransporters Salvador im Mündungsgebiet des Río de la Plata sterben 470 der 600 Menschen an Bord. Es handelt sich um das schwerste Schiffsunglück in der Geschichte von Uruguay. Die Salvador befand sich auf dem Weg nach Montevideo, wo die auf ihr befindlichen Soldaten einen Aufstand gegen die spanische Kolonialherrschaft niederschlagen sollten.

Wissenschaft & Technik

1833

thumbnail
Anfang Dezember: Die HMS Beagle verlässt Montevideo in Richtung Magellanstraße und Pazifischer Ozean.

Amerika

1863

Südamerika:
thumbnail
April: Unter der Führung von Venancio Flores beginnt ein Aufstand gegen den regierenden uruguayischen Präsidenten Bernardo Prudencio Berro. Die Aufständischen rücken rasch auf die Hauptstadt Montevideo vor.
Südamerika:
thumbnail
Die Stadt Montevideo wird von den Portugiesen gegründet.

Ereignisse

thumbnail
Im Tripel-Allianz-Krieg nehmen brasilianische Truppen die uruguayische Hauptstadt Montevideo ein. Venancio Flores wird von ihnen als provisorischer Präsident unterstützt.
thumbnail
In Montevideo wird die Universidad de la República gegründet, die erste öffentliche Hochschule Uruguays.
thumbnail
Britische Truppen erobern Montevideo und nehmen den spanischen Gouverneur Pascual Ruiz Huidobro gefangen. Den britischen Invasionen am Río de la Plata ist jedoch auf Dauer kein Erfolg beschieden.

Geschichte > 19. Jahrhundert

1889

thumbnail
Blick über die Stadt vom Cerro aus (Montevideo)

1865

thumbnail
Blick über die Stadt auf den Cerro de Montevideo

1810

thumbnail
Plan des Fortaleza del Cerro um 1810 (Montevideo)

Sonstige Ereignisse

1923

thumbnail
Die Dirección de Aduanas y Capitanía General de Puertos im Hafen von Montevideo. Es handelt sich dabei um ein mit dem von Eliel Saarinen geschaffenen Bahnhof von Helsinki vergleichbares Gebäude. Seit 1975 ist dies als national-historisches Denkmal eingestuft. (Jorge Herrán)

1790

thumbnail
Miguel de Tejada (übergangsweise) (Gouverneur von Montevideo)

Geschichte des Völkerrechts

Teilnehmer

1947

thumbnail
Uruguay? Nacional Montevideo – Uruguayischer Meister (Campeonato Sudamericano de Campeones)

Drehbücher

1962

thumbnail
Komm mit nach Montevideo (TV) – Regie: Fred Mahr (Jurek Becker)

Gewinner-Liste

1975

thumbnail
Peñarol Montevideo (Trofeo Teresa Herrera)

1974

thumbnail
Peñarol Montevideo (Trofeo Teresa Herrera)

Die vier Phasen der Vermittlung

1977

thumbnail
Von der Ankunft des Vermittlers in Buenos Aires am 25. Dezember 1978, bis zur Unterzeichnung der Acta de Montevideo am 8. Januar 1979. In dieser Phase musste er den unmittelbar bevorstehenden Krieg abwenden. Nachdem beide Parteien zu einem Kompromiss in der Frage der Vermittlung gekommen waren (ein Vermittlungsauftrag war am 12. Dezember gescheitert), verlangte Samorè von beiden Seiten eine Verpflichtung auf Gewaltverzicht und Rückkehr zum militärischen Status quo von (Päpstliche Vermittlung im Beagle-Konflikt)

Partnerstädte

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1991

thumbnail
Gründung: Abuela Coca (spanisch: Koks-Oma) ist eine 1991 gegründete Band aus Montevideo in Uruguay. Ihr Musikstil ist durch eine Mischung aus Rock, Reggae, Rap und afrikanisch-lateinischen Rhythmen geprägt. Die Bands La Vela Puerca und No Te Va Gustar sagen, dass sie von Abuela Coca inspiriert und maßgeblich beeinflusst wurden.

1962

thumbnail
Gründung: Bei der Nordex S.A. handelt es sich um einen im Jahre 1962 gegründeten Automobil- und Nutzfahrzeughersteller mit Sitz im Stadtteil Colón von Montevideo, Uruguay. Das Werk umfasst eine Gesamtfläche von 94.500 m², wovon die Gebäude eine Fläche von 22.000 m² einnehmen. Bis zu 100.000 Fahrzeuge werden hier pro Jahr gebaut. Ein Großteil der Produktion ist für den Export in andere süd- und zentralamerikanische Märkte vorgesehen.

Turniersiege als Profi

1992

thumbnail
Montevideo Open (Uruguay), Los Cardales Challenge (Argentinien) (José Coceres)

Retrospektiven

1998

thumbnail
Buenos Aires, Cordoba, Santiago di Chile, Asuncion, Montevideo (Heinz Peter Schwerfel)

Politik & Weltgeschehen

2001

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Montevideo, Uruguay (São Paulo)
Zweiter Weltkrieg:
thumbnail
Vor Montevideo wird das beschädigte deutsche Kriegsschiff Admiral Graf Spee von der eigenen Besatzung aufgegeben und versenkt.

Seminare, Workshops

2004

thumbnail
Heiner Müller, Herzstück – Goethe-Institut, Montevideo, Uruguay, Dezember (Tilman Raabke)

2004

thumbnail
Tschechow, Drei Schwestern – Comédia Nacional, Montevideo, Uruguay, Dezember (Tilman Raabke)

Städtepartnerschaften

2006

thumbnail
Montevideo, Uruguay, seit November (Tandil)

1996

thumbnail
Montevideo, Uruguay, seit dem 4. Juni (Santa Fe (Argentinien))

1994

thumbnail
Uruguay Montevideo, Uruguay, seit (La Plata (Stadt))

Musik

2006

Musikvideo:
thumbnail
Montevideo (von der DVD Live In Buenos Aires) (Tanghetto)

Sport

2007

Trainer:
thumbnail
2007 bis 4. August 2009: Gerardo Pelusso (Nacional Montevideo)

1930

Fußball - Internationale Fußballveranstaltungen:
thumbnail
13. - 30. Juli: In Uruguay findet die erste Fußball-Weltmeisterschaft statt. 13 Mannschaften aus 3 Kontinenten nehmen daran teil. Beim Finale in Montevideo besiegt Uruguay die Mannschaft aus Argentinien mit 4:2 und wird damit erster Fußball-Weltmeister.

1927

Trainer:
thumbnail
Emilio Servetti Mitre (während der USA-Tournee ) (Nacional Montevideo)

Tagesgeschehen

thumbnail
Montevideo/Uruguay: Bei den Kommunalwahlen erreicht das Linksbündnis Frente Amplio in den Städten die Mehrheit der Wählerstimmen, während auf dem Land die Nationale Partei die Mehrheit erlangt.
thumbnail
Montevideo/Uruguay: Der frühere Guerillero José Mujica gewinnt nach inoffiziellen Prognosen die Stichwahl um das Präsidentenamt klar

Partien

2011

thumbnail
Teatro Solís de Montevideo: Turiddu in Cavalleria Rusticana - Macduff in Macbeth (2013) (Gaston Rivero)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Erfolg > Reserveteam und Junioren > Sexta (U-15) - seit 1975 -:
thumbnail
Uruguayischer Meister (6): 1985, 1987, 1996, 1999, 2002 (Nacional Montevideo)

2012

Erfolg > Reserveteam und Junioren > Séptima (U-14) - seit 1986 -:
thumbnail
Uruguayischer Meister (7): 1987, 1995, 1998, 2001, 2003, 2008 (Nacional Montevideo)

2011

Ehrung:
thumbnail
Bester regionaler Film - MTV Movie Awards (Montevideo, Taste of a Dream)

2011

Erfolg > Internationaler Erfolg:
thumbnail
Copa Bimbo: 2010 (Nacional Montevideo)

2010

Ehrung:
thumbnail
Erster Preis beim 9. Concurso del Fondo Nacional des Teatro Irma Adó, Montevideo (Walter Acosta)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Texte über Joachim Schmid:
thumbnail
Natalia de León: El arribo del arte contemporáneo a la fotografía. Dossier No. 33, Montevideo (Joachim Schmid)

2012

Werk > postum erschienen:
thumbnail
Diario 1974-1983, hrsg. von Rosario Peyrou, Montevideo 2001, 2008, 2011; Caracas 2008 (Ángel Rama)

2010

Veröffentlichungen > Als Autor:
thumbnail
El asesinato de Arbelio Ramírez. La república a la deriva. Montevideo (Víctor L. Bacchetta)

2010

Veröffentlichungen > Als Autor:
thumbnail
"El asesinato de Arbelio Ramírez. La república a la deriva.", Montevideo (Víctor L. Bacchetta)

2008

Veröffentlichungen > Als Autor:
thumbnail
El fraude de la celulosa'. Montevideo (Víctor L. Bacchetta)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Montevideo, God bless you (zweiter Teil) (Srđan Todorović)

2010

thumbnail
Film: Montevideo, Taste of a Dream: Film 1 (Originaltitel: Montevideo, Bog te video: Film 1) ist ein serbischer Film des Regisseurs und Schauspieler Dragan Bjelogrlić aus dem Jahr 2010. Das Drehbuch wurde von Srđan Dragojević und Ranko Božić geschrieben basiert auf den Buch von Vladimir Stanković, Sportjournalist inspiriert von Erfolg des Nationalmannschaft von Königreich Jugoslawien (damals aus Serbischen Fußballspieler) auf Fussball-WM in Uruguay 1930. Der Film ist eine lyrische Geschichte über die Liebe zum Sport, Geselligkeit, Beharrlichkeit und die Schaffung von großen Freundschaften und Liebe, über Schönheit und der Einfachheit des Lebens, die in kleinen Dingen zu finden sind. Der Film hat zwei Teile (zwei Geschichten benannt Film 1 und Film 2), und von gedrehten Material wurde eine Fehrnsehnserie aus neun Folgen gemacht. Der Film 1 hatte Premiere am 20. Dezember 2010 in Belgrad. Der Film 2 befindet sich in Produktion.

Stab:
Regie: Dragan Bjelogrlić
Drehbuch: Srđan Dragojević und Ranko Božić aus Roman "Montevideo, Bog te video" von Vladimir Stanković
Produktion: Dejan Petrović
Musik: Magnifico
Kamera: Goran Volarević
Schnitt: Marko Glušac

2010

thumbnail
Politik > Stadtregierung > Bisherige Intendenten: Hyara Rodríguez (Montevideo)

2010

thumbnail
Film: Montevideo, God bless you (erster Teil) (Srđan Todorović)

2009

thumbnail
Film: Ataque de Pánico! ist ein Kurzfilm des uruguayischen Regisseurs Fede Alvarez aus dem Jahr 2009. Er handelt von einem Angriff überdimensionaler Roboter und außerirdischer Flugobjekte auf Montevideo.

Stab:
Regie: Fede Alvarez
Drehbuch: Fede Alvarez

Kunst & Kultur

2014

thumbnail
Einzelausstellung: 2. Montevideo Biennale, mit Housing in Amplitude, Montevideo, Uruguay (Olaf Holzapfel)

2012

thumbnail
Ausstellung > als Kurator: "El Ojo Colectivo; en búsqueda de otra subjectividad", gemeinsam kuratiert mit dem Kollektiv Sebastian Alonso & Martin Craciun, 30 Kollektive aus Belgien, Chile, China, USA, Frankreich, Deutschland, Argentinien, Brasilien, Dänemark, u.a., SUBTE, Montevideo, Uruguay (Heinz-Norbert Jocks)

2012

thumbnail
Kurator im Bereich Bildende Kunst: "El Ojo Colectivo; en búsqueda de otra subjectividad", gemeinsam kuratiert mit Sebastian Alonso und Martin Craciun. 30 Kollektive aus Belgien, Chile, China, USA, Frankreich, Deutschland, Argentinien, Brasilien, Dänemark, u.a., SUBTE, Montevideo, Uruguay. Erster öffentlicher Auftritt der Internet-Plattform "Thecollectiveeye.org" (Heinz-Norbert Jocks)

2011

thumbnail
Ausstellung > Gruppenausstellung: linie, line, linea, Museo Nacional de Artes Visuales Montevideo, Uruguay und Instituto Cultural Cabanas Guadalajara, Mexiko (Katharina Hinsberg)

2011

thumbnail
Ausstellung > Gruppenausstellung: linie, line, linea. Museo Nacional de Artes Visuales Montevideo, Uruguay und Instituto Cultural Cabanas Guadalajara, Mexiko (Katharina Hinsberg)

"Col��n (Montevideo)" in den Nachrichten