Colin Powell

Colin Powell (2001)
Bild: Colin L. Powell
Lizenz: PD ineligible

Colin Luther Powell (* 5. April 1937 in New York City) ist ein ehemaliger Vier-Sterne-General der US Army und Politiker. Von 1987 bis 1989 war er Nationaler Sicherheitsberater und anschließend von 1989 bis 1993 Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff. Nach seiner Pensionierung ging er in die Politik und war in der ersten Amtszeit von US-Präsident George W. Bush (2001–2005) Außenminister der Vereinigten Staaten.

mehr zu "Colin Powell" in der Wikipedia: Colin Powell

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Colin Powell wird in New York City geboren. Colin Luther Powell ist ein ehemaliger Vier-Sterne-General der US Army und Politiker. Von 1987 bis 1989 war er Nationaler Sicherheitsberater und anschließend von 1989 bis 1993 Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff. Nach seiner Pensionierung ging er in die Politik und war in der ersten Amtszeit von US-Präsident George W. Bush (2001–2005) Außenminister der Vereinigten Staaten.

thumbnail
Colin Powell ist heute 80 Jahre alt. Colin Powell ist im Sternzeichen Widder geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

Film:
thumbnail
Chavez: Inside the Coup ist ein Dokumentarfilm. Der Film lief in den USA unter dem Alternativtitel "The Revolution Will Not Be Televised". In Deutschland wurde er unter dem Titel "Chavez: Ein Staatsstreich von innen" im ZDF und bei ARTE gezeigt.

Stab:
Regie: Kim Bartley , Donnacha O'Briain
Drehbuch: -
Produktion: David Power
Musik: -
Kamera: Kim Bartley, Donnacha O'Briain
Schnitt: Ángel Hernández Zoido

Besetzung: Hugo Chavez, Pedro Carmona, Jesse Helms, Colin Powell, George Tenet

Tagesgeschehen

thumbnail
Washington/Vereinigte Staaten: Colin Powell, ehemaliger Außenminister in der Regierung Bush, hat sich bei den US-Präsidentschaftswahlen auf die Seite von Barack Obama gestellt.
thumbnail
Washington D.C./USA: Nach dem Skandal von Abu Ghuraib beschließt der US-Senat ein ausdrückliches Verbot der Misshandlung von Gefangenen durch US-Soldaten. Die Neuregelung, die in einem Gesetz zum Verteidigungsbudget steht, wird mit 90 gegen 9 Stimmen angenommen. Zu den Verfechtern zählen der republikanische Senator John McCain und der frühere Außenminister Colin Powell. Im Weißen Haus und im US-Verteidigungsministerium gibt es Widerstand gegen die Neuregelung, so dass die weiteren parlamentarischen Beratungen zu Änderungen führen könnten.
thumbnail
USA: Der ehemalige US-Außenminister Colin Powell erklärt gegenüber dem Sender ABC, seine 2003 gemachte Behauptung über irakische Massenvernichtungswaffen und die daraus resultierende Gefahr des Saddam-Regimes sei falsch gewesen und ein „Schandfleck” in seiner Karriere, den er jetzt als „schmerzlich“ empfinde.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten. Der Iran soll an Trägerraketen mit Atomsprengköpfen arbeiten. Dies ginge nach Aussagen von US-Außenminister Colin Powell aus Erkenntnissen amerikanischer Geheimdienste hervor.
thumbnail
Washington, D.C., Vereinigte Staaten. Der US-Außenminister Colin Powell reicht heute seinen bereits erwarteten Rücktritt ein. Neben Colin Powell geben ebenfalls Ann Veneman (Landwirtschaft), Roderick Paige (Bildung) sowie Spencer Abraham (Energie) ihre Ministerposten in der Regierung auf.

"Colin Powell" in den Nachrichten