College Hockey America

Die College Hockey America (CHA) ist eine US-amerikanische Universitäts- und Collegesportliga. Zurzeit besteht sie aus sechs Dameneishockeymannschaften aus den Bundesstaaten Missouri, New York und Pennsylvania. Sie gehört zur Division I der National Collegiate Athletic Association und ist eine reine Eishockey-Conference. Die Liga wurde 1999 als reine Männerliga gegründet. Die Herrenliga, die zu Beginn sieben Mannschaften aufwies, wurde nach der Saison 2009/10 eingestellt. Die Frauenliga wurde zur Saison 2002/03 mit vier Teams gegründet.

mehr zu "College Hockey America" in der Wikipedia: College Hockey America

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Erfolge und Auszeichnungen:
thumbnail
CHA-Meisterschaft mit der Bemidji State University (Matt Dalton)

2008

Ehrung:
thumbnail
CHA-Meisterschaft mit der Niagara University (Vince Rocco)

2008

Ehrung:
thumbnail
CHA All-Rookie Team (Matt Read)

2006

Ehrung:
thumbnail
CHA-Meisterschaft mit der Bemidji State University (Tyler Scofield)

2004

Ehrung:
thumbnail
CHA-Meister mit der Niagara University (Sean Bentivoglio)

Herren-Division > Finalspiele und Meister

2010

thumbnail
Alabama–Huntsville besiegt Niagara 3–2 nach Overtime

2009

thumbnail
Bemidji State besiegt Robert Morris 3–2 nach Overtime

2008

thumbnail
Niagara besiegt Bemidji State 3–2

2007

thumbnail
Alabama-Hunsville besiegt Robert Morris 5–4 nach Overtime

2006

thumbnail
Bemidji State besiegt Niagara 4–2

Damen-Division > Finalspiele und Meister

2013

thumbnail
Mercyhurst besiegt Syracuse 4–1 (in Erie)

2012

thumbnail
Robert Morris besiegt Mercyhurst 3–2 (in Pittsburgh)

2011

thumbnail
Mercyhurst besiegt Syracuse 5–4 (in Syracuse)

2010

thumbnail
Mercyhurst besiegt Syracuse 3–1 (in Detroit)

2009

thumbnail
Mercyhurst besiegt Wayne State 6–1 (in Erie)

"College Hockey America" in den Nachrichten