Coloured

Als Coloureds (afrikaans: Kleurling, deutsch auch Farbiger oder Mischling) werden vor allem in den Ländern Südafrika und Namibia Personen bezeichnet, die − ähnlich wie Mulatten in Mittel- und Südamerika − häufig sowohl nichteuropäischstämmige als auch europäischstämmige Vorfahren haben. Die Mehrheit der Coloureds im südlichen Afrika spricht Afrikaans als Muttersprache.

Im Gegensatz dazu wurde in den USA der Ausdruck Farbiger oder (in US-Rechtschreibung) colored seit der Kolonialzeit nur für Menschen verwendet, die aufgrund (mindestens teilweise) afrikanischer Herkunft (südlich der Sahara) eine dunkle bzw. schwarze Hautfarbe haben. Von diesen beiden überholten Begriffen zu unterscheiden ist der seit den 1970er und 1980er Jahren zunehmend als Selbstbezeichnung gebrauchte Ausdruck person of color (Plural: people of color).

mehr zu "Coloured" in der Wikipedia: Coloured

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adam Small stirbt in Kapstadt. Adam Small war ein südafrikanischer Schriftsteller und Geisteswissenschaftler. Er war der einzige Coloured in der Avantgardebewegung der auf Afrikaans schreibenden Sestigers. 2012 erhielt er als erster Nicht-Weißer den Hertzog-Preis.
thumbnail
Gestorben: Chris Heunis stirbt in Somerset West. Jan Christiaan Heunis war ein südafrikanischer Politiker der Nationalen Partei (NP). Er wirkte während der Zeit der Apartheid von 1979 bis 1989 als Minister für verschiedene Bereiche unter Balthazar Johannes Vorster und Pieter Willem Botha, und war von Januar bis März 1989 amtierender Präsident Südafrikas. Zu seinen wichtigsten Beiträgen zum politischen Leben in Südafrika zählte in den 1980er Jahren die Etablierung eines Dreikammer-Parlaments, durch das den als „Farbige“ und als „Asiaten“ bezeichneten Bevölkerungsgruppen neben den weißen Einwohnern eine eingeschränkte Machtbeteiligung eingeräumt wurde. Dies galt neben anderen Maßnahmen als Versuch, durch Änderungen der Verfassung und des Staatsaufbaus den Weiterbestand des Apartheid-Systems zu sichern.
thumbnail
Gestorben: Abdullah Abdurahman stirbt in Kapstadt. Abdullah Abdurahman war ein bedeutender Führer der südafrikanischen Coloureds. Sein Beitrag zur Geschichte Südafrikas ist umstritten?– während seine meist liberalen Anhänger ihn als einen der größten Coloureds-Führer in der Geschichte des Landes betrachten, ist er für seine radikaleren Gegner wenig mehr als ein Opportunist und Schönwetterpolitiker.
thumbnail
Geboren: Adam Small wird in Wellington, Südafrika geboren. Adam Small war ein südafrikanischer Schriftsteller und Geisteswissenschaftler. Er war der einzige Coloured in der Avantgardebewegung der auf Afrikaans schreibenden Sestigers. 2012 erhielt er als erster Nicht-Weißer den Hertzog-Preis.
thumbnail
Geboren: Chris Heunis wird in Uniondale, Provinz Westkap geboren. Jan Christiaan Heunis war ein südafrikanischer Politiker der Nationalen Partei (NP). Er wirkte während der Zeit der Apartheid von 1979 bis 1989 als Minister für verschiedene Bereiche unter Balthazar Johannes Vorster und Pieter Willem Botha, und war von Januar bis März 1989 amtierender Präsident Südafrikas. Zu seinen wichtigsten Beiträgen zum politischen Leben in Südafrika zählte in den 1980er Jahren die Etablierung eines Dreikammer-Parlaments, durch das den als „Farbige“ und als „Asiaten“ bezeichneten Bevölkerungsgruppen neben den weißen Einwohnern eine eingeschränkte Machtbeteiligung eingeräumt wurde. Dies galt neben anderen Maßnahmen als Versuch, durch Änderungen der Verfassung und des Staatsaufbaus den Weiterbestand des Apartheid-Systems zu sichern.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1970

thumbnail
Film: Die große weiße Hoffnung ist ein Filmdrama von Martin Ritt aus dem Jahr 1970 nach dem mit dem Pulitzer-Preis für Dramen ausgezeichneten gleichnamigen Stück von Howard Sackler über die Lebensgeschichte des Boxers Jack Johnson, der 1908 als erster Farbiger Boxweltmeister im Schwergewicht wurde. Chester Morris hatte im Film seinen letzten Auftritt und starb kurz nach Fertigstellung des Films an einer Überdosis Schlafmittel.

Stab:
Regie: Martin Ritt
Drehbuch: Howard Sackler nach seinem gleichnamigen Stück
Produktion: Lawrence Turman
für 20th Century Fox
Musik: Thurston Frazier, Lionel Newman
Kamera: Burnett Guffey
Schnitt: William Reynolds

Besetzung: James Earl Jones, Jane Alexander, Lou Gilbert, Joel Fluellen, Chester Morris, Marlene Warfield, R. G. Armstrong, Hal Holbrook, Beah Richards, Moses Gunn, Lloyd Gough, George Ebeling, Larry Pennell, Roy Glenn

"Coloured" in den Nachrichten