Columbia Pictures

Columbia Pictures Industries, Inc. ist eine US-amerikanische Film- und TV-Produktionsfirma und Teil der Columbia TriStar Motion Picture Group, welche wiederum zu Sony Pictures Entertainment gehört. Das Unternehmen gehört zu den sogenannten „Majors“, den sieben größten Filmunternehmen in den Vereinigten Staaten (neben Warner Bros., Walt Disney Motion Pictures Group, MGM, Paramount Pictures, 20th Century Fox und Universal Studios).

mehr zu "Columbia Pictures" in der Wikipedia: Columbia Pictures

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Paul Elbogen stirbt in Revelstoke, British Columbia. Paul Elbogen war ein österreichischer Schriftsteller und Herausgeber und arbeitete zeitweise als Berater für die amerikanische Filmgesellschaft Columbia. Er entstammte, wie sein Bruder Franz, einer jüdischen großbürgerlichen Wiener Familie und gehörte vor dem Ersten Weltkrieg zur Jeunesse dorée der österreichischen Hauptstadt.
thumbnail
Gestorben: Morris Stoloff stirbt in Woodland Hills, Los Angeles. Morris Stoloff war ein US-amerikanischer Dirigent, Filmkomponist und musikalischer Leiter des Filmstudios Columbia Pictures.
thumbnail
Geboren: Amy Pascal wird geboren. Amy Pascal ist Ko-Vorsitzende von Sony Pictures Entertainment und der zugehörigen Columbia TriStar Motion Picture Group. Sie beaufsichtigt die gesamten Entwicklungs-, Produktions- und Marketingaktivitäten bei Columbia Pictures.
thumbnail
Gestorben: Harry Cohn stirbt in Phoenix, Arizona. Harry Cohn war ein US-amerikanischer Filmproduzent. Cohn war einer der Gründer des Filmstudios Columbia Pictures und fungierte bis zu seinem Tod als Boss des Studios.
thumbnail
Gestorben: Luli von Bodenhausen stirbt in New York City, New York. Luli von Bodenhausen, gebürtig: Julie Dorothea Baronin von Bodenhausen war eine deutsch-US-amerikanische Schauspielerin und Autorin. Sie wirkte in den 1930er und 1940er Jahren unter den Namen Luli von Hohenberg und Luli Deste in mehreren Spielfilmen mit, zunächst in England, Deutschland und Österreich, ab 1940 für Columbia Pictures in Hollywood. 1944 heiratete sie den amerikanischen Erfinder Paul Kollsman.

Erwähnenswertes

2008

thumbnail
Ende 2006 erwarb Columbia Pictures die Filmrechte an Gibsons Shadow und plante u.a mit Hilfe von Sam Raimi als Produzent eine Neuverfilmung des Stoffs für (The Shadow)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Django Unchained ist ein US-amerikanischer Western von Quentin Tarantino aus dem Jahr 2012. Der Film hat inhaltlich sowie musikalisch sehr viele Merkmale und Anlehnungen an den Italowestern. In den Vereinigten Staaten lief der Film am 25. Dezember 2012 an, in Deutschland am 17. Januar 2013. Der Film wurde von Reginald Hudlin, Stacy Sher und Pilar Savone für Columbia Pictures produziert und wird in den Vereinigten Staaten von der Weinstein Company vermarktet. Zu den Hauptdarstellern zählen Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio und Samuel L. Jackson. Tarantino (Bestes Originaldrehbuch) und Waltz (Bester Nebendarsteller) erhielten 2013 für Django Unchained den Academy Award.

Stab:
Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino
Produktion: Reginald Hudlin Stacey Sher Pilar Savone
Kamera: Robert Richardson
Schnitt: Fred Raskin

Besetzung: Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio, Kerry Washington, Samuel L. Jackson, Zoë Bell, Laura Cayouette, Dennis Christopher, Walton Goggins, Dana Michelle Gourrier, Don Johnson, Jonah Hill, Franco Nero, James Russo, Michael Parks, James Remar, Quentin Tarantino, David Steen

2011

thumbnail
Film: 30 Minuten oder weniger (Originaltitel: 30 Minutes or Less) ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2011 mit Jesse Eisenberg und Aziz Ansari in den Hauptrollen. Der Film lief am 24. November 2011 in den deutschen Kinos an. Der Film wurde von Columbia Pictures produziert.

Stab:
Regie: Ruben Fleischer
Drehbuch: Michael Diliberti Matthew Sullivan
Produktion: Ben Stiller Stuart Cornfeld Jeremy Kramer
Musik: Ludwig Goransson
Kamera: Jess Hall
Schnitt: Alan Baumgarten

Besetzung: Jesse Eisenberg, Danny R. McBride, Aziz Ansari, Nick Swardson, Dilshad Vadsaria, Michael Peña, Bianca Kajlich, Fred Ward

2009

thumbnail
Film: Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen (Originaltitel Cloudy with a Chance of Meatballs) ist ein US-amerikanischer 3D-Computeranimationsfilm von Sony Pictures Animation und Columbia Pictures aus dem Jahr 2009, dessen deutsche und Schweizer Premieren am 28. Januar 2010 waren. In den Vereinigten Staaten lief der Film am 18. September 2009 an und erreichte auf Anhieb Platz 1 der Kino-Charts.

Stab:
Regie: Phil Lord, Chris Miller
Drehbuch: Phil Lord,
Christopher Miller
Produktion: Pam Marsden
Musik: Mark Mothersbaugh
„Raining Sunshine“ von Miranda Cosgrove
Schnitt: Robert Fisher Jr.

2006

thumbnail
Film: Rocky Balboa ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur und Schauspieler Sylvester Stallone aus dem Jahr 2006 und gleichzeitig eine Fortsetzung zur Rocky-Filmreihe. Es hatte am 20. Dezember 2006 US-Premiere und kam am 8. Februar 2007 auch in die deutschen Kinos. Der Film ist eine Co-Produktion von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), Revolution Studios, Columbia Pictures Corporation, United Artists, Rogue Marble und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der Sony Pictures Entertainment.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: William Chartoff,
Kevin King,
Charles Winkler,
David Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: J. Clark Mathis
Schnitt: Sean Albertson

Besetzung: Sylvester Stallone, Burt Young, Milo Ventimiglia, Geraldine Hughes, Tony Burton, Antonio Tarver, James Francis Kelly, Talia Shire, Lou DiBella, Mike Tyson

2006

thumbnail
Film: Der Fluch -The Grudge 2 ist ein US-amerikanischer Mystery-Horror-Thriller von Takashi Shimizu aus dem Jahr 2006. Der Film ist eine Fortsetzung zu The Grudge -Der Fluch aus dem Jahr 2004. Er ist eine Co-Produktion von Ghost House Pictures, Mandate Pictures, Vertigo Entertainment und Columbia Pictures im Verleih der Constantin Film und startete am 13. Oktober 2006 in den US-amerikanischen und am 9. November 2006 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Takashi Shimizu
Drehbuch: Stephen Susco
Produktion: Sam Raimi, Takashige Ichise, Robert G. Tapert,
Shintaro Shimosawa
Michael Kirk,
Drew Crevello
Musik: Christopher Young
Kamera: Katsumi Yanagishima
Schnitt: Jeff Betancourt

Besetzung: Amber Tamblyn, Sarah Michelle Gellar, Edison Chen, Arielle Kebbel, Teresa Palmer, Misako Uno, Jennifer Beals, Christopher Cousins, Sarah Roemer, Matthew Knight, Jenna Dewan, Joanna Cassidy, Takako Fuji, Ohga Tanaka

"Columbia Pictures" in den Nachrichten