Compton (Kalifornien)

Compton ist ein Vorort der kalifornischen Millionenstadt Los Angeles. Die Stadt hatte zur Volkszählung 2010 96.455 Einwohner und liegt rund 20 km südlich vom Zentrum von Los Angeles am Los Angeles River im Los Angeles County. Compton wurde nach Griffith D. Compton benannt, der eine Gruppe von Siedlern im Jahr 1867 an diesen Ort führte.

Der Ort ist seit den späten 1980er Jahren für die Bandenkriege der Bloods, Crips und inzwischen auch Sureños sowie eine allgemein hohe Kriminalität bekannt. Compton gehörte zu den Ursprungsorten des Gangsta-Rap, das Hip-Hop-Album Straight Outta Compton und Gruppen wie Compton’s Most Wanted und insbesondere N.W.A machten die Stadt überregional bekannt. Compton gehört noch immer zu den gefährlichsten Städten der Vereinigten Staaten, die Kriminalitätsrate ist jedoch seit Jahren rückläufig.

mehr zu "Compton (Kalifornien)" in der Wikipedia: Compton (Kalifornien)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Philip Hurlic stirbt in Compton, Kalifornien. Philip Raymond Hurlic war ein US-amerikanischer Kinderdarsteller.
thumbnail
Gestorben: Katherine De Hetre stirbt in Compton, Kalifornien als Katherine Jean De Hetre. Katherine De Hetre war eine US-amerikanische Schauspielerin.
thumbnail
Gestorben: Mausberg stirbt in Compton, Kalifornien. Mausberg war ein US-amerikanischer Rapper.
thumbnail
Geboren: Tyga wird in Compton, Kalifornien geboren. Tyga ist ein US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent, der von 2007 bis 2014 bei dem Label Young Money Entertainment unter Vertrag war. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 2009, insbesondere durch das Lied Rack City. Der Name "Tyga" steht für "Thank You God Always". Er ist auch unter dem Namen "T-Raww", meistens durch seine selbst produzierte Videos aber auch durch seine von L.A. Gear produzierten Sportschuhe T-Raww Runners", bekannt. Der Name seiner eigenen Modemarke und seines Musik-Labels ist "Last Kings", wo z.B. Honey Cocaine oder A.E. angestellt sind.
thumbnail
Geboren: Brandon Jennings wird in Compton, Kalifornien geboren. Brandon Jennings ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der bei einer Körpergröße von 1,85?m auf der Position des Point Guards spielt. Bevor er 2009 in die NBA wechselte, hatte er mit seiner Entscheidung, nach der High School für den italienischen Profiverein Lottomatica Roma statt wie erwartet in der College-Liga NCAA zu spielen, für Aufsehen gesorgt. Seit 2013 steht Jennings bei den Detroit Pistons unter Vertrag.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1991

thumbnail
Auflösung: N.W.A (Abkürzung für „Niggaz Wit Attitudes“) war eine Hip-Hop-Crew aus Compton (Los Angeles). Die Mitglieder der Band waren Dr. Dre, Ice Cube, MC Ren, Eazy-E und DJ Yella und eine Zeit lang Arabian Prince. Ein erfolgreicher Song war Fuck tha Police vom Hip-Hop-Album Straight Outta Compton (1988), mit dem sie international bekannt wurden. Der provokante Text des Songs führte zu einem Schreiben des FBI an die Plattenfirma Ruthless Records mit einer deutlichen Kritik an dessen Stil.

1987

thumbnail
Gründung: Compton’s Most Wanted ist eine Hip-Hop-Band, die 1987 in Compton als Gangsta-Rap-Crew gegründet wurde. Sie besteht aus den Musikern MC Eiht, Tha Chill MC, DJ Slip und DJ Mike T. Später kamen noch Boombam, Lil’ Hawk ’N’ Bird und Eiht’s Bruder Da Foe dazu. Ab 2006 sind außerdem noch Big 2 Da Boy, Mr. Criminal und Stomper dabei.

1986

thumbnail
Gründung: N.W.A (Abkürzung für „Niggaz Wit Attitudes“) war eine Hip-Hop-Crew aus Compton (Los Angeles). Die Mitglieder der Band waren Dr. Dre, Ice Cube, MC Ren, Eazy-E und DJ Yella und eine Zeit lang Arabian Prince. Ein erfolgreicher Song war Fuck tha Police vom Hip-Hop-Album Straight Outta Compton (1988), mit dem sie international bekannt wurden. Der provokante Text des Songs führte zu einem Schreiben des FBI an die Plattenfirma Ruthless Records mit einer deutlichen Kritik an dessen Stil.

"Compton (Kalifornien)" in den Nachrichten