Computerized Numerical Control

Computerized Numerical Control (CNC), übersetzt „rechnergestützte numerische Steuerung“, bezeichnet ein elektronisches Verfahren zur Steuerung von Werkzeugmaschinen(CNC-Maschinen).

mehr zu "Computerized Numerical Control" in der Wikipedia: Computerized Numerical Control

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1967

thumbnail
Gründung: Die Hedelius Maschinenfabrik GmbH ist ein Hersteller von zerspanenden Bearbeitungsmaschinen/CNC-Bearbeitungszentren für die Metallbearbeitung. Sie ist ansässig in der nordwestdeutschen Kleinstadt Meppen.

1880

thumbnail
Gründung: Die Alfred H. Schütte GmbH & Co KG mit Sitz in Köln ist ein Hersteller von Werkzeugmaschinen. Zum Produktspektrum gehören Mehrspindel-Drehautomaten und 5-Achsen-CNC-Schleifmaschinen. Die Produkte werden über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner weltweit angeboten. In Deutschland vertreibt die Firma auch Produkte ausländischer Werkzeugmaschinenhersteller.

Nachnutzungen

1992

thumbnail
erwarb der Maschinenbauer Böttcher und Renardy in Bennigsen vom Insolvenzverwalter die Rechte an den Konstruktionen der Holzbearbeitungsmaschinen (die damals zum Teil für die CNC-Steuerung ausgelegt waren) sowie einen Teil der ehemals für diese Maschinen zuständigen Belegschaft. Außerdem erwarb die Firma das Recht, den Namen Knoevenagel in ihrem Firmenlogo zu gebrauchen. Die Rechte an Fräsmaschinen für Aluminumblockbearbeitung wären vom Insolvenzverwalter nach Düsseldorf verkauft worden, diejenigen für Stahl- und Kesselbau in die Gegend um Eschwege. (Knoevenagel (Unternehmen))

"Computerized Numerical Control" in den Nachrichten