Computervirus

Ein Computervirus (lateinischvirus ‚Gift, Schleim‘; im Deutschen neutralen, auch maskulinen Geschlechts, Plural-viren) ist ein sich selbst verbreitendes Computerprogramm, welches sich in andere Computerprogramme einschleust und sich damit reproduziert. Die Klassifizierung als Virus bezieht sich hierbei auf die Verbreitungs- und Infektionsfunktion.

Einmal gestartet, kann es Veränderungen am Betriebssystem oder an weiterer Software vornehmen (Schadfunktion), mittelbar auch zu Schäden an der Hardware führen. Computerviren beeinträchtigen die Computersicherheit und zählen zur Malware.

mehr zu "Computervirus" in der Wikipedia: Computervirus

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Der über den E-Mail-Verkehr verbreitete Computervirus Melissa blockiert Rechner von Unternehmen und richtet etwa 80 Millionen US-Dollar Schaden an. Der Urheber wird bald gefasst und später verurteilt. (26. März)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Peter Szor stirbt. Peter Szor war ein ungarischerComputerviren-Analytiker.

1970

Geboren:
thumbnail
Peter Szor wird in Balatonfüred geboren. Peter Szor war ein ungarischerComputerviren-Analytiker.

1957

Geboren:
thumbnail
Fred Cohen wird geboren. Frederick B. Cohen ist ein US-amerikanischer, international führender Forscher auf dem Gebiet der /Internetsicherheit. Er führte 1984 den Begriff des Computervirus ein.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1965

Werke:
thumbnail
Los días de Julián Bisbel. (Roberto Cossa)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1988

Gründung:
thumbnail
Die F-Secure Corporation ist ein finnischer Anbieter von IT-Sicherheitslösungen und spezialisiert auf Computerviren.

"Computervirus" in den Nachrichten