Convergència i Unió

Convergència i Unió [kumbəɾˈʒεnsiə i uniˈo] (CiU) war ein Parteienbündnis mit regionaler Verankerung in der spanischen Autonomen Region Katalonien. Es ging 1978 aus dem Zusammenschluss der Convergència Democràtica de Catalunya (CDC, Demokratischer Pakt Kataloniens) und der Unió Democràtica de Catalunya (UDC, Demokratische Union Kataloniens) hervor. Am 18. Juni 2015 wurde das Bündnis aufgelöst.

mehr zu "Convergència i Unió" in der Wikipedia: Convergència i Unió

Geboren & Gestorben

1946

Geboren:
thumbnail
Xavier Trias i Vidal de Llobatera wird in Barcelona geboren. Xavier Trias i Vidal de Llobatera ist ein katalanischer Politiker und seit dem 2. Juli 2011 Bürgermeister von Barcelona. Er ist Mitglied des Convergència i Unió (CiU).
Geboren:
thumbnail
Jordi Pujol wird in Barcelona geboren. Jordi Pujol i Soley ist ein katalanischer Politiker und war von 1980 bis 2003 Regierungschef Kataloniens (Präsident der Generalitat de Catalunya) sowie bis 2003 Vorsitzender der Partei Convergència i Unió.

Tagesgeschehen

thumbnail
Barcelona/Spanien: Bei der Parlamentswahl in Katalonien wird das Parteienbündnis Convergència i Unió von Generalitatspräsident Artur Mas mit 30,68 % der Stimmen stärkste Kraft.
thumbnail
Madrid/Spanien: Bei den Parlamentswahlen gewinnt die bisher oppositionelle Volkspartei unter Mariano Rajoy mit 44,62 % der abgegebenen Wählerstimmen die absolute Mehrheit, während die Sozialistische Arbeiterpartei von Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero 28,73 % erhält. Die Vereinigte Linke erreicht 6,92 %, die Union Fortschritt und Demokratie 4,69 % und die Convergència i Unió 4,17 %.
thumbnail
Spanien: Bei der Parlamentswahl in Katalonien gewinnt die konservative Convergència i Unió gegenüber den katalanischen Sozialisten

"Convergència i Unió" in den Nachrichten