Cookinseln

Die Cookinseln (englischCook Islands,Cook Islands MāoriKūki 'Āirani; weitere Bezeichnungen: Cook-Archipel, Mangaia-Archipel, Hervey-Inseln) sind ein unabhängiger Inselstaat in „freier Assoziierung mit Neuseeland“ und eine Inselgruppe im südlichen Pazifik. Ihre Fläche beträgt 242 km² und sie haben etwa 18.600 Einwohner, die fast alle den Cook Islands Maori zuzurechnen sind. Die Hauptstadt ist Avarua auf der Insel Rarotonga.

mehr zu "Cookinseln" in der Wikipedia: Cookinseln

Tagesgeschehen

thumbnail
Cookinseln: Joe Williams löst seinen Parteifreund Geoffrey Henry als Premierminister und Finanzminister der Cookinseln ab.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Geoffrey Henry stirbt. Geoffrey Arama Henry KBE war ein Politiker der Cookinseln.
thumbnail
Gestorben: Pupuke Robati stirbt in Auckland, Neuseeland. Sir Pupuke Robati KBE war ein Politiker der Cookinseln.
thumbnail
Geboren: Sam Pera Junior wird auf Rarotonga geboren. Samuel „Sam“ Pera Junior ist ein Gewichtheber von den Cookinseln.
thumbnail
Gestorben: Albert R. Henry stirbt in Rarotonga, Cookinseln. Albert Royle Henry war ein Politiker der Cookinseln.
thumbnail
Geboren: Tony Jamieson wird auf den Cookinseln geboren. Tony Lloyd Jamieson ist ein Fußballspieler von den Cookinseln. Er spielt auf der Position eines Torwarts.

Ozeanien

1888

thumbnail
Die Cookinseln werden britisches Schutzgebiet.

Australien & Ozeanien

1901

thumbnail
Die Cookinseln (seit 1888 britisches Schutzgebiet) kommen zu Neuseeland.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Cookinseln werden Mitglied in der UNESCO
thumbnail
Die Cookinseln erhalten die Autonomie, bleiben jedoch mit Neuseeland assoziiert, das die Außen- und Verteidigungspolitik übernimmt

"Cookinseln" in den Nachrichten