Copa Interamericana

Die Copa Interamericana (engl.: Interamerican Cup) war ein interkontinentaler Vereinsfußballwettbewerb, der von 1969 bis 1998 zwischen den Gewinnern des damaligen CONCACAF Champions' Cups und den Siegern der Copa Libertadores insgesamt 18-mal ausgespielt wurde.

Die Copa Interamericana ist vom Austragungsmodus vergleichbar mit dem Afro-Asien-Pokal und dem Europa-Südamerika-Pokal (Weltpokal), erreichte aber nie annähernd die Popularität des letzteren. Zudem fiel der meist mit eineinhalb Jahren Verspätung ausgetragene Wettbewerb in vielen Jahren ganz aus. Zuletzt verzichteten die Libertadores-Gewinner sogar zweimal zugunsten nachrangiger Vereine auf ihre Teilnahme. Gespielt wurde bis auf zwei Ausnahmen jeweils in Hin- und Rückspiel, wobei anfangs die Tordifferenz keine Rolle spielte, so dass bei Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel erforderlich wurde. Zweimal wurde aber trotzdem bereits im Rückspiel die Entscheidung gesucht.

mehr zu "Copa Interamericana" in der Wikipedia: Copa Interamericana

Sport

1987

Titel und Rekorde > Internationale Titel:
thumbnail
Copa Interamericana (CA River Plate)

Titel

1992

thumbnail
Copa Interamericana (1) (Javier Margas)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Turniere > Vereinsebene:
thumbnail
Copa Interamericana (Carlos Batres)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Erfolge > D.C. United:
thumbnail
Copa Interamericana (1) (Jaime Moreno)

1997

Erfolg:
thumbnail
Copa Interamericana (Iván Córdoba)

1996

Erfolg:
thumbnail
Copa Interamericana (José Luis Chilavert)

1995

Erfolg > Verein:
thumbnail
Copa Interamericana mit Atlético Nacional: 1990 (Víctor Aristizábal)

1995

Erfolg > Verein:
thumbnail
Copa Interamericana mit Deportivo Saprissa: 1993 (Rolando Fonseca)

Tagesgeschehen

thumbnail
Fort Lauderdale, Florida, Vereinigte Staaten: D.C. United gewinnt mit einem 2:0-Sieg im Rückspiel gegen CR Vasco da Gama die letzte Ausspielung der Copa Interamericana

"Copa Interamericana" in den Nachrichten