Copenhagen Masters

Das Copenhagen Masters ist ein hochrangiges Turnier im Badminton. Es ist ein Einladungsturnier, das seit 1993 alljährlich in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr in Kopenhagen ausgetragen wird. Die dänischen Spitzenspieler treffen dabei auf die restliche Weltspitze. Austragungsstätte war in den ersten elf Jahren das Cirkusbyningen, ein alter Zirkus. Seit 2004 findet es auf einem Holzboden im Falconer Centret statt. Charakteristisch für beide Veranstaltungsstätten: Es ist nur ein Feld aufgebaut und die Zuschauerreihen gehen bis dicht an die Außenlinien des Feldes. Die Fans können also nur wenige Meter von ihren Stars entfernt sitzen. Vorläufer des Turniers war der Copenhagen Cup.

mehr zu "Copenhagen Masters" in der Wikipedia: Copenhagen Masters

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Erfolg > Weitere Turniersiege:
thumbnail
Mannschaftseuropameisterschaft, Denmark Open, French Open, Copenhagen Masters (Peter Gade)

2002

Erfolg > Weitere Turniersiege:
thumbnail
Copenhagen Masters (Peter Gade)

2001

Erfolg > Weitere Turniersiege:
thumbnail
Copenhagen Masters, Korea Open (Peter Gade)

2000

Erfolg > Weitere Turniersiege:
thumbnail
Korea Open, Denmark Open, Taiwan Open, Europameister, Copenhagen Masters (Peter Gade)

1999

Erfolg > Weitere Turniersiege:
thumbnail
– Ipoh Masters, Copenhagen Masters, All-England Open, Japan Open, Word GP-Final (Peter Gade)

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
29. DezemberCopenhagen Masters

"Copenhagen Masters" in den Nachrichten