Corvatsch

Der Corvatsch (3451 m ü. M.) oder auch Piz Corvatsch (Audio-Datei / Hörbeispiel[ˌpitskorˈvatʃ]?/i) liegt etwa 5–10 km südlich von St. Moritz im Oberengadin. Er ist der höchste Berg des zweitgrössten Skigebiets im Oberengadin, der Kombination Corvatsch/Furtschellas.

Zwei Pendelbahnsektionen führen bis zu einer Höhe von etwa 3303 m, dem höchsten Punkt des Gebietes. Der Corvatsch ist Teil der Berninagruppe mit dem Piz Bernina (4049 m). Er ist von einem Gletscher bedeckt.

mehr zu "Corvatsch" in der Wikipedia: Corvatsch

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1926

Werk:
thumbnail
Capolago mit Blick auf den Corvatsch, um 1926 (Giovanni Giacometti)

Geschichte

1963

thumbnail
Eine Luftseilbahn und zwei Skilifte am Piz Corvatsch erschliessen die St. Moritzer Nordhänge bis in die Gegend von Sils.

1898

thumbnail
Philip Mark und Claudio Saratz gelingt die Erstbesteigung des Piz Corvatsch auf Skis.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Erfolg:
thumbnail
Stimorol Engadin Snow auf dem Corvatsch, 9. Platz BA (Corsin Simeon)

"Corvatsch" in den Nachrichten