Costa Mesa

Costa Mesa
Costa Mesa (Kalifornien)
Costa Mesa
Lage in Kalifornien
Basisdaten
Grndung:1776
Staat:Vereinigte Staaten
Bundesstaat:Kalifornien
County:Orange County
Koordinaten:3340?N, 11755?WKoordinaten:3340?N, 11755?W
Zeitzone:Pacific (UTC?8/?7)
Einwohner:109.960 (Stand: 2010)
Bevlkerungsdichte:2.715,1 Einwohner je km2
Flche:40,6km2(ca. 16 mi2)
davon 40,5km2(ca. 16 mi2) Land
Hhe:30m
Postleitzahlen:92626-92628
Vorwahl:+1 714, 949
FIPS:06-16532
GNIS-ID:1652692
Website:ci.costa-mesa.ca.us
Brgermeister:Gary Monahan

Costa Mesa ist eine Stadt im Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie liegt rund 40 Meilen (64 km) südlich der Großstadt Los Angeles im westlichen Südkalifornien. Costa Mesa hat 109.960 Einwohner (Stand: 2010). Ein starkes Wachstum der Bevölkerung setzte vor allem nach Ende des Zweiten Weltkrieges ein.

Außenansicht des OCPAC
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain
Auf der Orange-County-Fair
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain
Die I-405 bei Costa Mesa
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain

Das Stadtgebiet hat eine Größe von 40,6 km². Costa Mesa liegt an der Kreuzung von Interstate 405 (San Diego Freeway) und California State Route 55, über die die angrenzende Küstenstadt Newport Beach am Pazifischen Ozean zu erreichen ist. Die Stadt ist zudem nördlicher Endpunkt der California State Route 73. Costa Mesa verfügt über 26 Parkanlagen, einen öffentlichen Golfplatz, 26 Schulen und 2 Bibliotheken, ein College und zwei Universitäten (National University (California), Vanguard University of Southern California).

Die Stadt ist bekannt für ihre kulturelle Vielfalt mit einer jährlich im Sommer stattfindenden Messe (Orange County Fair). Teil des Messegeländes (Orange County Fair

Costa Mesa ist Heimat des Orange County Performing Arts Center (OCPAC), einem großen Konzerthaus. Auf dem Stadtgebiet befindet sich zudem mit dem South Coast Plaza das momentan zweitgrößte Einkaufszentrum der Vereinigten Staaten.



Persnlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?Largest Shopping Malls in the United States (2008). Eastern Connecticut State University, abgerufen am 17. Mai 2009 (englisch).

Außenansicht des OCPACBild: CiarLizenz: Public domain
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain

Auf der Orange-County-FairBild: CiarLizenz: Public domain
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain

Die I-405 bei Costa MesaBild: CiarLizenz: Public domain
Bild: Ciar
Lizenz: Public domain

Costa Mesa ist eine Stadt im Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie liegt rund 40 Meilen (64 km) südlich der Großstadt Los Angeles im westlichen Südkalifornien. Costa Mesa hat 109.960 Einwohner (Stand: 2010). Ein starkes Wachstum der Bevölkerung setzte vor allem nach Ende des Zweiten Weltkrieges ein.

Das Stadtgebiet hat eine Größe von 40,6 km². Costa Mesa liegt an der Kreuzung von Interstate 405 (San Diego Freeway) und California State Route 55, über die die angrenzende Küstenstadt Newport Beach am Pazifischen Ozean zu erreichen ist. Die Stadt ist zudem nördlicher Endpunkt der California State Route 73. Costa Mesa verfügt über 26 Parkanlagen, einen öffentlichen Golfplatz, 26 Schulen und 2 Bibliotheken, ein College und zwei Universitäten (National University (California), Vanguard University of Southern California).

mehr zu "Costa Mesa" in der Wikipedia: Costa Mesa

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Lucille Bliss stirbt in Costa Mesa, Kalifornien. Lucille Theresa Bliss war eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.
thumbnail
Gestorben: Jim Dickson stirbt in Costa Mesa, Kalifornien. Jim Dickson war ein US-amerikanischer Musikproduzent, Verleger und Manager, der in den 1960er Jahren durch seine Zusammenarbeit mit der Folkrock-Band The Byrds und später den Flying Burrito Brothers bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: James Gammon stirbt in Costa Mesa, Kalifornien. James Gammon war ein US-amerikanischer Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Tex Beneke stirbt in Costa Mesa, Kalifornien. Gordon Lee „Tex“ Beneke war ein US-amerikanischer Jazz-Saxophonist und Sänger, bekannt als Mitglied der Glenn Miller-Bigband und nach dessen Tod Leiter von eigenen Bands, die Millers Musik pflegten.
thumbnail
Gestorben: Marion Mack stirbt in Costa Mesa, Kalifornien. Marion Mack war eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Drehbuchautorin, heute hauptsächlich bekannt als weibliche Hauptdarstellerin in Buster Keatons Filmklassiker The General.

Kunst & Kultur

1983

Ausstellung:
thumbnail
Orange County Center of Contemporary Art in Costa Mesa, Kalifornien (Stefan Krikl)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Werk > Instrumental:
thumbnail
Choralwerk Passion of Ramakrishna, UA: 16. September mit dem Pacific Symphony Orchestra im Orange County Performing Arts Center in Costa Mesa, Kalifornien; Dirigent: Carl St. Clair (Philip Glass)

2006

Bauten von César Antonio Pelli:
thumbnail
Renée and Henry Segerstrom Concert Hall, Costa Mesa (César Pelli)

"Costa Mesa" in den Nachrichten