Craig McKay

mehr zu "Craig McKay" in der Wikipedia: Craig McKay

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1992

Ehrung:
thumbnail
Bester Schnitt – Das Schweigen der Lämmer (nominiert)

1982

Ehrung:
thumbnail
Bester Schnitt – Reds (nominiert)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Die Lincoln Verschwörung ist ein US-amerikanisches Historien-Drama aus dem Jahr 2010 von Robert Redford rund um die Ermordung von Abraham Lincoln. Der Film zeigt nach einer wahren Geschichte die Verteidigung der Zivilistin Mary Surratt durch den Kriegshelden Frederick Aiken vor einem Militärgericht. Sie wurde angeklagt, weil sie als Mutter von John Surratt, einem Mittäter bei der Ermordung von Abraham Lincoln, alle Verschwörer in ihrem Gasthaus über ein Jahr lang bewirtet hatte.

Stab:
Regie: Robert Redford
Drehbuch: James D. Solomon Gregory Bernstein
Produktion: Robert RedfordBill Holderman Brian Falk Greg Shapiro Robert Stone Webster Stone
Musik: Mark Isham
Kamera: Newton Thomas Sigel
Schnitt: Craig McKay

Besetzung: James McAvoy, Robin Wright, Justin Long, Evan Rachel Wood, Johnny Simmons, Toby Kebbell, Tom Wilkinson, Norman Reedus, Alexis Bledel, Kevin Kline, Danny Huston, Stephen Root, Jonathan Groff, Edmund Spangler, Colm Meaney, Shea Whigham, James Badge Dale, Jim True-Frost, John Cullum, Abraham Lincoln

2010

thumbnail
Film: Die Lincoln Verschwörung (The Conspirator)

2009

thumbnail
Filmografie: Sin nombre (übersetzt Ohne Namen) ist ein amerikanisch/mexikanischer Film des Regisseurs Cary Fukunaga aus dem Jahr 2009. Es ist das Regiedebüt von Cary Fukunaga. Der Film hatte 2009 Premiere auf dem Sundance Film Festival und gewann dort den Preis für die beste Regie. Der Film lief im April 2010 in den deutschen Kinos an, wird seit Oktober 2010 auf DVD und Blu-ray vertrieben und hatte im Juli 2012 unter dem Namen „Sin Nombre -Zug der Hoffnung“ Free-TV-Premiere im Ersten Programm der ARD. Der Film behandelt mit drastischen und realitätsnahen Bildern den Alltag mexikanischer Bandenkriminalität am Schnittpunkt mit dem von Armut getriebenen Strom illegaler mittelamerikanischer Einwanderer über Mexiko in die USA. Im Zentrum der Handlung stehen ein junger Mexikaner und eine junge Honduranerin, die sich auf einem Güterzug nach Norden begegnen und gemeinsam ihren Weg in Richtung USA fortsetzen.

Stab:
Regie: Cary Fukunaga
Drehbuch: Cary Fukunaga
Produktion: Amy Kaufman
Musik: Marcelo Zarvos
Kamera: Adriano Goldman
Schnitt: Craig McKay, Luis Carballar

Besetzung: Edgar Flores, Tenoch Huerta, Kristian Ferrer, Paulina Gaitán, Luis Fernando Peña, Diana García

2007

thumbnail
Filmografie: Awake ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte Joby Harold, der auch das Drehbuch schrieb und sowohl als Regisseur wie auch als Drehbuchautor debütierte.

Stab:
Regie: Joby Harold
Drehbuch: Joby Harold
Produktion: Jason Kilot, John Penotti, Joana Vicente, Fisher Stevens
Musik: Samuel Sim
Kamera: Russell Carpenter
Schnitt: Craig McKay

Besetzung: Hayden Christensen, Lena Olin, Jessica Alba, Terrence Howard, Christopher McDonald

2005

thumbnail
Film: Alles ist erleuchtet ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2005. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jonathan Safran Foer.

Stab:
Regie: Liev Schreiber
Drehbuch: Jonathan Safran Foer,
Liev Schreiber
Produktion: Marc Turtletaub, Peter Saraf
Musik: Paul Cantelon, Gogol Bordello
Kamera: Matthew Libatique
Schnitt: Andrew Marcus, Craig McKay

Besetzung: Elijah Wood, Eugene Hütz, Boris Leskin

"Craig McKay" in den Nachrichten