Credo

Das Credo (lateinischcredo „ich glaube“) ist einer der Hauptbestandteile des christlichen Gottesdienstes und stellt ein gemeinsames Glaubensbekenntnis der versammelten Gemeinde dar.

mehr zu "Credo" in der Wikipedia: Credo

Religion

589 n. Chr.

thumbnail
In Spanien wird auf dem 3. Konzil von Toledo das Credo mit dem Filioque-Zusatz in die Messliturgie aufgenommen. Nach dem Übertritt des Königs Rekkared I. der Westgoten vom Arianismus zum katholischen Glauben, wird dieser als Staatsreligion verkündet; in der Folge kommt es vermehrt zur Verfolgung von Juden.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1968

Werk:
thumbnail
Credo.? Für Klavier, gemischten Chor und Orchester (Arvo Pärt)

"Credo" in den Nachrichten