Dünger

Dünger oder Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Reinstoffe und Stoffgemische, die in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau dazu benutzt werden, das Nährstoffangebot für die angebauten Kulturpflanzen zu ergänzen. Pflanzen benötigen für ihr Wachstum neben Wärme, Licht, Luft, Wasser zusätzlich auch Nährstoffe. Dies sind Mineralstoffe, die notwendig sind, um das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen zu steuern und zu unterstützen. Die Nährstoffe liegen im Boden oft nicht in der optimal verwertbaren Form und Menge vor: Sie sind entweder von Natur aus nicht in ausreichender Menge vorhanden, werden im Boden verlagert oder diesem durch die Ernteprodukte in beträchtlichen Mengen entzogen. Erst die Zufuhr von Pflanzennährstoffen durch die Düngung ermöglicht es, diese Nährstoffentzüge zu ersetzen.

Mit der Düngung wird die Ernährung der Pflanze verbessert, das Pflanzenwachstum gefördert, der Ertrag erhöht, die Qualität der Ernteprodukte verbessert und letztlich die Bodenfruchtbarkeit erhalten und gefördert.

mehr zu "Dünger" in der Wikipedia: Dünger

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adolph Frank stirbt in Charlottenburg, heute zu Berlin. Adolph Frank war ein deutscher Chemiker. Ende der 1850er Jahre erkannte er die Bedeutung von Kalisalz als Dünger und errichtete 1861 in Staßfurt die erste Kalifabrik. Frank gilt als Begründer der Kali- und Celluloseindustrie in Deutschland. Zusammen mit Nikodem Caro entwickelte er ein „Verfahren zur Darstellung von Cyanverbindungen aus Carbiden“, das durch Fritz Rothe verbessert wurde und heute unter dem Namen Rothe-Frank-Caro-Verfahren bekannt ist.

1907

thumbnail
Geboren: Pablo Padilla Ramírez wird geboren. Pablo Padilla Ramírez war ein mexikanischer Botschafter. Pablo Padilla Ramírez studierte am Instituto Tecnológico Autónomo de México. Anschließend wurde er in der Leitung der Banco Nacional de Crédito Ejidal, S. A. de C. V. als Analyst beschäftigt. In der Folge war er stellvertretender Leiter der Control de Vigilancia de los Organismos Descentralizados y Empresas de Participación Estatal (Controlling der teilprivatisierten und dezentralierten und Unternehmen). Anschließend wurde er in der Secretaría del Patrimonio Nacional, (SEPANAL), wie sich das mexikanische Energieministerium von 1958 bis 1976 bezeichnete beschäftigt. Des Weiteren war er geschäftsführender Assistent in der Generaldirektion der Industrias Negromex S.A. de C.V., eines Hersteller von Synthesekautschuk. In der Leitung des Gewerbeparks der Ciudad Sahagún begann er als Assistent der Direktion um später kaufmännischer Leiter zu werden. 1975 leitete Pablo Padilla Ramírez Fertilizantes Fosfatados Mexicanos S.A. einen Mineral-Düngerhersteller.
thumbnail
Gestorben: Hermann Julius Grüneberg stirbt in Köln. Hermann Julius Grüneberg war ein Pionier der deutschen Kaliindustrie und Wegbereiter der mineralischen Düngung in der Landwirtschaft.
thumbnail
Geboren: Eduard Heiden wird in Greifswald geboren. Eduard Heiden war ein deutscher Agrikulturchemiker. Sein Forschungsschwerpunkt lag auf dem Gebiet der Düngerlehre.
thumbnail
Geboren: Adolph Frank wird in Klötze, heute zu Sachsen-Anhalt geboren. Adolph Frank war ein deutscher Chemiker. Ende der 1850er Jahre erkannte er die Bedeutung von Kalisalz als Dünger und errichtete 1861 in Staßfurt die erste Kalifabrik. Frank gilt als Begründer der Kali- und Celluloseindustrie in Deutschland. Zusammen mit Nikodem Caro entwickelte er ein „Verfahren zur Darstellung von Cyanverbindungen aus Carbiden“, das durch Fritz Rothe verbessert wurde und heute unter dem Namen Rothe-Frank-Caro-Verfahren bekannt ist.

Wirtschaft

thumbnail
Chemieprofessor Fritz Haber beantragt ein Patent auf sein entwickeltes Verfahren zur synthetischen Darstellung von Ammoniak aus den Elementen, das er kurz danach der BASF zur wirtschaftlichen Verwertung überlässt. Es führt nach Entdeckung des Haber-Bosch-Verfahrens zur Produktion von Kunstdünger.
thumbnail
Der Brite John Bennet Lawes meldet sein Verfahren zur Herstellung von Superphosphat, einem Dünger für die Landwirtschaft, zum Patent an.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Wegen des Brandes einer Lagerhalle für Düngemittel müssen Teile der Orte Heimstetten, Kirchheim, Landsham und Grub geräumt werden. Betroffen sind etwa 10.000 Personen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1997

thumbnail
Gründung: Die Keytrade AG mit Sitz in Thalwil ist ein international tätiges, auf Düngemittel spezialisiertes Schweizer Handelsunternehmen. Keytrade kauft über seine weltweit acht Standorte primär Nitrate, aber auch Phosphate und Kaliumcarbonat in 35? Ländern und verkauft diese in 65? Länder weiter. Das jährliche Handelsvolumen liegt um die 3? Millionen Tonnen.

1959

thumbnail
Gründung: Lifosa ist ein großer litauischer Düngemittelproduzent, der mittlerweile zum russischen EuroChem-Konzern gehört (fast 95? % der Anteile). Das Unternehmen ist an der Börse Vilnius auf der Zweitliste geführt.

1948

thumbnail
Gründung: Die Ameropa Holding AG mit Sitz in Binningen ist ein international tätiger, primär auf Düngermittel und Getreide spezialisierter Schweizer Rohstoffhandelskonzern. Ameropa verkauft laut eigenen Angaben jährlich elf? Millionen Tonnen Düngermittel, drei? Millionen Tonnen Getreide sowie grosse Mengen petrochemische Produkte und Metalle. Der in mehr als 20 Ländern vertretene Konzern beschäftigt über 2'200? Mitarbeiter und erwirtschaftete 2003 laut Schätzung der Handelszeitung einen Umsatz von 1,4? Milliarden Schweizer Franken.

1919

thumbnail
Gründung: Das Unternehmen Floragard (bis 1991 Torfstreuverband) vertreibt und vermarktet seit 1919 Substrate und Erden für Erwerbsgartenbau und Hobbypflanzenpflege. Die Angebotspalette der Floragard Vertriebs GmbH umfasst Torf, Blumenerden, Dünger und Unkautvernichter , die unter der Marke Floragard als auch anderen Markennamen in 51 Länder exportiert wird. Hauptabsatzmärkte neben Deutschland sind Frankreich, Italien und Spanien.

"Dünger" in den Nachrichten