DFB-Pokal 1990/91

DFB-Pokalsieger 1991 war Werder Bremen. Im Endspiel im Olympiastadion Berlin siegte Bremen am 22. Juni 1991 mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Köln. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung stand es 1:1. Wie bei den vorangegangenen Finals 1989 und 1990 ging die Mannschaft von Trainer Otto Rehhagel auch im dritten Endspiel hintereinander als vermeintlicher Favorit ins Finale, konnte aber im dritten Versuch endlich gewinnen. Der Pokalsieg 1991 bildete die Voraussetzung zum Gewinn des Europapokals der Pokalsieger durch Werder Bremen in der anschließenden Saison.

Titelverteidiger 1. FC Kaiserslautern war bereits in der 2. Runde gegen den späteren Finalisten 1. FC Köln ausgeschieden, konnte aber die Meisterschaft gewinnen. Der FC Bayern war schon in der 1. Runde sensationell gegen den Oberligisten FV 09 Weinheim ausgeschieden. Letztmals gab es in dieser Saison Wiederholungsspiele wenn es auch nach Verlängerung keinen Sieger gab.

mehr zu "DFB-Pokal 1990/91" in der Wikipedia: DFB-Pokal 1990/91

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Vojtek Kaluzny wird in Danzig geboren. Vojtek Kaluzny ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler. Er absolvierte fünf Ligaspiele (keine Tore) in der 2. Fußball-Bundesliga für den MSV Duisburg auf der Position des Stürmers. Dazu kommen zwei Einsätze im DFB-Pokal.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Erfolge und Statistiken > Pokalerfolge:
thumbnail
Deutscher Pokalsieger (6): 1961, 1991, 1994, 1999, 2004 (Werder Bremen)

1994

Erfolg:
thumbnail
DFB-Pokal: 1991 und (Ulrich Borowka)

1994

Erfolg:
thumbnail
DFB-Pokal-Sieger: 1991 und (Rune Bratseth)

1994

Erfolg:
thumbnail
DFB-Pokal-Sieger: 1991 und (Gunnar Sauer)

1994

Erfolg als Spieler:
thumbnail
DFB-Pokalsieger mit Werder Bremen: 1991 (Frank Neubarth)

"DFB-Pokal 1990/91" in den Nachrichten