DJ

Als DJ [ˈdiːdʒeɪ] (englischdisc jockey) wird eine Person bezeichnet, die auf Tonträgern gespeicherte Musik in einer individuellen Auswahl vor Publikum abspielt, wofür allgemein der Begriff „Auflegen“ (von „Schallplatten auflegen“) verwendet wird. Im deutschen Sprachraum werden weibliche DJs auch DJane oder seltener She-DJ genannt.

Trotz gleicher Aussprache und Etymologie unterscheidet sich DJ vom jamaikanischen Deejay. Etymologisch verwandt ist der Begriff DJ darüber hinaus mit Lightjockey (LJ), Visual Jockey (VJ) und Video Jockey (VJ), die die eng mit einer DJ-Performance verbundenen Tätigkeiten visueller Unterstützung bezeichnen.

mehr zu "DJ" in der Wikipedia: DJ

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin. Der berühmte Dance-DJMarkus Löffel, aka DJ Spoon wird im Alter von 39 Jahren tot in seiner Berliner Wohnung aufgefunden. Die Todesursache des gebürtigen Frankfurters ist vermutlich ein Herzinfarkt. DJ Spoon war ein wegweisender DJ der deutschen Techno-Bewegung.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Daniel Boemle, schweizerischer Hörfunkmoderator bei DRS 3 und DJ stirbt 46-jährig in Les Ponts-de-Martel,Kanton Neuenburg.
thumbnail
Gestorben: Wolfman Jack, eigentlich Robert Smith, US-amerikanischer Radio-DJ, stirbt 57-jährig im US-Bundesstaat North Carolina. Wolfman Jack war durch seine Sendungen auf AFN auch in Deutschland bekannt.
thumbnail
Geboren: DJ Antoine, Schweizer Disc-Jockey
thumbnail
Geboren: Daniel Boemle, schweizerischer Hörfunkmoderator bei DRS 3 und DJ wird in Bern geboren (+ 2007).

1960

thumbnail
Geboren: Gudrun Gut -deutsche Musikerin, DJ und Radiomoderatorin (Ocean Club) wird in Celle geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1992

Rundfunk:
thumbnail
Januar -Auf Ö3 ist die erste Ausgabe der DJ-Mixsendung Swound Sound System mit den DJs Mc Sugar B. und DJ Makossa zu hören.

"DJ" in den Nachrichten