Dagmar Koller

Dagmar Koller (2016)
Bild: Ailura



Leben




Dagmar Koller besuchte schon mit sechs Jahren eine Ballettschule. Später studierte sie an der Wiener Akademie für Musik und Darstellende Kunst. Sie begann ihre Karriere an der Wiener Volksoper und wurde schnell über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Von Juli bis November 1964 bereiste sie mit einer Tournee von Wiener Blut mit einer Wiener Produktionsfirma die USA und Kanada. In der Operette Das Land des Lächelns (1964 in Berlin) von Franz Lehár feierte sie große Erfolge. Später wirkte sie in zahlreichen Musicals, wie u. a. My Fair Lady, West Side Story und Sweet Charity, mit.Die deutschsprachige Erstaufführung von Der Mann von La Mancha, in der Fassung von Robert Gilbert fand am 4. Jänner 1968 im Theater an der Wien in Wien mit den Schauspielern des Burgtheaters, Josef Meinrad in der Titelrolle und Blanche Aubry als Aldonza statt. Dagmar Koller übernahm in der Folge mit großem Erfolg die Partie der Aldonza. Weitere Bühnenpartner von Dagmar Koller waren u. a. Elizabeth Taylor, René Kollo und Udo Jürgens. Sie trat auch in der Fernsehserie Ringstraßenpalais auf.Mit der Operette Königin einer Nacht startete sie ihre Fernsehkarriere. Koller moderierte außerdem zahlreiche Fernsehsendungen im ORF, wie z. B. Hallo, wie geht’s?. In dieser Sendung plauderte sie mit Publikumslieblingen und Prominenten und zeigte Ausschnitte aus dem Leben der Stars. Zahlreiche Tourneen durch die USA, Japan und Europa (u. a. zehn Deutschland-Tourneen) festigten ihren Ruhm.Dagmar Koller war von 1978 bis zu dessen Tod 2008 mit Helmut Zilk verheiratet, Wiens Bürgermeister von 1984 bis 1994.In der österreichischen Fassung von Shrek 2 synchronisierte sie Jennifer Saunders in der Rolle der guten Fee.Koller ist Herausgeberin der monatlich erscheinenden, zum Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien im Rathaus gehörenden Zeitschrift Enjoy Vienna/Willkommen in Wien.

mehr zu "Dagmar Koller" in der Wikipedia: Dagmar Koller

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Dagmar Koller wird in Klagenfurt, Kärnten geboren. Dagmar Koller ist eine österreichische Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin.

thumbnail
Dagmar Koller ist heute 77 Jahre alt. Dagmar Koller ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1979

thumbnail
Filmografie: Austern mit Senf ist eine in deutsch-französischer Koproduktion 1979 entstandene Filmklamotte, die Franz Antel inszenierte. Der am 10. August 1979 in Köln, Düsseldorf und Reutlingen uraufgeführte und später -nach den Erfolgen von Hauptdarsteller Sascha Hehn in der Fernsehserie Das Traumschiff -als Traumbus erneut veröffentlichte Film erhielt schlechte Kritiken.

Stab:
Regie: Franz Antel
Drehbuch: Willy Fritsch
(als Willy Pribil)Werner Ebbs
Franz AntelRichard Balducci
Produktion: Heinz Willeg (Gesamtleitung)Kurt Kodal (Produktionsleitung)
Musik: Gerhard Heinz
Kamera: Franz Xaver Lederle
Schnitt: Gisela Haller

Besetzung: Sascha Hehn, Stéphane Hillel, Olivia Pascal, Dagmar Koller, Ossy Kolmann, Herbert Fux, Jacques Herlin, Toni Sailer, Consuelo De Haviland, Arlette Emery, Doris Fuchs, Margit Schwarzer, Joachim Semmelrogge, Rolf Olsen

1977

thumbnail
Film: Das Lächeln einer Sommernacht (A Little Night Music)

1974

thumbnail
Film: Tatort – Mord im Ministerium

1973

thumbnail
Film: Paganini ist eine deutsch-österreichische Operettenverfilmung für das Fernsehen von Eugen York aus dem Jahr 1973. Sie beruht auf Franz Léhars gleichnamiger Operette.

Stab:
Regie: Eugen York
Drehbuch: Rolf und Alexandra Becker
Eugen YorkBéla Jenbach LibrettoPaul Knepler Libretto
Produktion: Fritz Buttenstedt
für Unitel Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft
Musik: Franz Léhar
Kamera: Günter Haase Jürgen Jürges
Schnitt: Gisela Haller

Besetzung: Antonio Theba, Teresa Stratas, Johannes Heesters, Dagmar Koller, Peter Kraus, Fritz Tillmann, Wolfgang Lukschy, Klaus Havenstein, Illo Schieder, Wolfgang Völz, Georg Lehn, Helmut Hildebrand, Eva Probst, Franz Rudnick, Eduard Wandrey

"Dagmar Koller" in den Nachrichten