Daimler-Benz

Die Daimler-Benz Aktiengesellschaft war ein Vorgängerunternehmen der heutigen Daimler AG. Daimler-Benz entstand 1926 durch die Fusion der Daimler-Motoren-Gesellschaft mit der Benz & Cie. Im Jahr 1998 fusionierten die Daimler-Benz AG und die amerikanische Chrysler Corporation zur neu gegründeten DaimlerChrysler AG, die seit 2007, nach dem mehrheitlichen Verkauf von Chrysler, nunmehr als Daimler AG firmiert.

Die Vorläufer der Daimler-Benz AG, die Daimler-Motoren-Gesellschaft sowie Benz & Cie., gelten als älteste Kraftfahrzeug-Unternehmen der Welt.

mehr zu "Daimler-Benz" in der Wikipedia: Daimler-Benz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joachim Zahn stirbt in München. Joachim Zahn war ein deutscher Industriejurist. Von 1971 bis 1979 war er Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz AG.
thumbnail
Gestorben: Wolfgang Schreck stirbt in Bremen. Wolfgang Schreck war ein deutscher Manager und Geschäftsführer beim Daimler-Benz - Konzern, zuletzt in Bremen.
thumbnail
Gestorben: Rudolf Uhlenhaut stirbt in Stuttgart. Rudolf Uhlenhaut, war ein deutscher Ingenieur und späterer Vorstand von Daimler-Benz.
thumbnail
Gestorben: Claudius Dornier stirbt in München. Claudius Dornier jr. war der erste Sohn des Flugzeug-Konstrukteurs Claude Dornier und folgte seinem Vater von 1962 bis 1980 als Leiter des Unternehmens Dornier-Werke. Auch nach Übernahme der Dornier Werke durch Daimler-Benz blieb er Anteilseigner von über 20? % und führte mit dem Dornier Seastar ein eigenes Flugzeug-Projekt.
thumbnail
Gestorben: Gerhard Prinz stirbt in Stuttgart. Gerhard Prinz war von 1980 bis 1983 Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz AG.

Geschichte > Meilensteine

1936

thumbnail
Dieselmotor 602/LOF6 von Daimler-Benz für das Luftschiff LZ 129 „Hindenburg“.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1922

thumbnail
Gründung: Die Dornier-Werke GmbH, kurz Dornier (dɔrnje), war einer der bedeutenden deutschen Flugzeughersteller. Ursprünglich Zeppelin Werk Lindau GmbH – beheimatet in Manzell am Bodensee, heute zu Friedrichshafen gehörend, von 1922 bis 1938 Dornier-Metallbauten GmbH, danach Dornier-Werke GmbH und ab 1966 Dornier GmbH, hatte sich in den 1930er Jahren durch Zweigbetriebe an den bayerischen Standorten Neuaubing und Oberpfaffenhofen sowie in Wismar und Lübeck mit der Norddeutsche Dornier-Werke stark erweitert. Nach dem Zweiten Weltkrieg beginnt Dornier zuerst 1951 mit der "Oficinas Técnicas Dornier" (OTEDO) in Spanien und ab 1954 in Immenstaad wieder mit der Entwicklung von Flugzeugen. 1985 wurde die Firma von Daimler-Benz übernommen und später über den Luft- und Raumfahrtkonzern DASA teilweise in die EADS integriert.

Gartenstädte im deutschsprachigen Raum > Deutschland

1937

thumbnail
1937 bis 1944 erbaut: Daimler-Werkssiedlung in Ludwigsfelde, von der Kurmärkischen Kleinsiedlungsgesellschaft (Gartenstadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1944

Geschichte > Bauwerk:
thumbnail
Neubau der Niederlassung der Daimler-Benz AG in Ravensburg (Josef Hebel (Unternehmen))

1926

Werk (unvollständig):
thumbnail
Garage für Daimler-Benz in Hannover (Adolf Falke)

Geschichte > Zeittafel

1959

thumbnail
Historische Hauptversammlung, auf der die Übernahme durch Daimler-Benz verhindert werden kann (BMW)

Wirtschaft > Biel und das Automobil

1996

thumbnail
Die Swatch Group entwickelt in Zusammenarbeit mit Daimler-Benz den Smart. Anfänglich waren die Büros in Biel beheimatet. (Biel/Bienne)

Wirtschaft

thumbnail
London, Großbritannien. Bekanntmachung der geplanten Fusion von Chrysler Corporation und Daimler-Benz AG

1996

thumbnail
15. März: Der niederländische Flugzeughersteller Fokker meldet Insolvenz an. Das deutsche MutterunternehmenDaimler-Benz hatte sich im Januar vom Unternehmen getrennt.
thumbnail
Franz Steinkühler tritt als Vorsitzender der deutschen Gewerkschaft IG Metall zurück. In den Tagen zuvor war er in Verdacht geraten, als Aufsichtsratsmitglied der Daimler Benz AGInsidergeschäfte getätigt zu haben.
thumbnail
Die von den Automobilpionieren gegründeten Unternehmen „Benz & Co Rheinische Gasmotorenfabrik Mannheim“ (Benz & Cie. ab 1899) und „Daimler-Motoren-Gesellschaft“ fusionieren zur Daimler-Benz AG mit Sitz in Berlin.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Der niederländische Flugzeughersteller Fokker meldet Insolvenz an. Das deutsche MutterunternehmenDaimler-Benz hatte sich im Januar vom Unternehmen getrennt. (15. März)

Ereignisse

thumbnail
Die Aktionäre der Daimler-Benz AG und Chrysler Corporation stimmen auf ihrer jeweiligen Hauptversammlung mehrheitlich der Fusion der Unternehmen zur DaimlerChrysler AG zu.

Aufsichtsratsmandate

2007

thumbnail
Daimler-Benz, anschließend DaimlerChrysler AG, jetzt Daimler AG (Vorsitzender) bis April (Hilmar Kopper)

"Daimler-Benz" in den Nachrichten