Politik & Weltgeschehen

Weitere Ereignisse weltweit:
thumbnail
Der schottische Seemann Alexander Selkirk wird nach knapp fünf Jahren vom unbewohnten Eiland „Isla Mas a Tierra“ geborgen. Sein Schicksal liefert Stoff für Daniel Defoes Roman Robinson Crusoe.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Daniel Defoe, britischer Schriftsteller (Robinson Crusoe) (* 1660)

1660

Geboren:
thumbnail
Daniel Defoe, englischer Schriftsteller (+ 1731)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1971

Werk:
thumbnail
Der Pirat, Dezember 1719 (basierend auf der Geschichte des Henry Every alias John Avery). Deutsch: übersetzt, herausgegeben und mit Vorwort versehen von K. K. Doberer, Hohenloher Druck- und Verlagshaus, Gerabronn-Crailsheim

1890

Werk:
thumbnail
An Essay Upon Projects, 1697. Deutsch: Über Projektemacherei, Leipzig

1728

Werk:
thumbnail
"A Plan of the English Commerce"

1726

Werk:
thumbnail
The Complete English Tradesman

1726

Werk:
thumbnail
The Political History of the Devil

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Film: Robinson Crusoe ist ein zweiteiliger Fernsehfilm aus dem Jahr 2003 mit Pierre Richard und Nicolas Cazalé in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Thierry Chabert
Drehbuch: Frédéric Vitoux, nach dem Roman von Daniel Defoe
Produktion: Jean-Pierre Guérin Michael Cowan Claude Léger
Musik: Angélique und Jean-Claude Nachon
Kamera: Carlo Varini

Besetzung: Pierre Richard, Nicolas Cazalé, Michel Perron, Jean-Claude Leguay, Marie Beraud, Aurora Basnuevo, Ulyk Anello, Jean-Bernard Cote, Jennifer Lauret, Michel Rudder, Stéphane Demers, Guy Leroux, Jean-Raymond Châles

1996

thumbnail
Film: Moll Flanders (Alternativtitel im Fernsehen: Moll Flanders -Hure wider Willen) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1996. Regie führte Pen Densham, der das Drehbuch anhand des Romans Moll Flanders von Daniel Defoe aus dem Jahr 1722 schrieb.

Stab:
Regie: Pen Densham
Drehbuch: Pen Densham
Produktion: Pen Densham, John Watson
Musik: Mark Mancina
Kamera: David Tattersall
Schnitt: James R. Symons, Neil Travis

Besetzung: Robin Wright, Morgan Freeman, Stockard Channing, John Lynch, Brenda Fricker, Geraldine James, Aisling Corcoran, Jim Sheridan, Jeremy Brett, Britta Smith

1989

thumbnail
Film: Crusoe (Alternativtitel: Robinson Crusoe -Reise ins Abenteuer) ist ein britisch-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1989. Regie führte Caleb Deschanel, das Drehbuch schrieb Walon Green anhand des Romans Robinson Crusoe von Daniel Defoe.

Stab:
Regie: Caleb Deschanel
Drehbuch: Walon Green
Produktion: Andrew Braunsberg
Musik: Michael Kamen
Kamera: Tomislav Pinter
Schnitt: Humphrey Dixon

Besetzung: Aidan Quinn, Ade Sapara, Hepburn Graham, Richard D. Sharp, Shane Rimmer, James Kennedy, Timothy Spall, Michael Higgins, Elvis Payne, Warren Clarke, Keith Alan, Oliver Platt

1975

thumbnail
Film: Freitag und Robinson (Originaltitel: Man Friday) ist ein US-amerikanisch-britischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 1975. Regie führte Jack Gold, das Drehbuch schrieb Adrian Mitchell anhand des eigenen Theaterstücks, welches auf dem Roman Robinson Crusoe von Daniel Defoe beruht.

Stab:
Regie: Jack Gold
Drehbuch: Adrian Mitchell
Produktion: Gerald Green
Musik: Carl Davis
Kamera: Álex Phillips junior
Schnitt: Anne V. Coates

Besetzung: Peter O'Toole, Richard Roundtree, Peter Cellier, Christopher Cabot, Joel Fluellen, Sam Seabrook, Stanley Bennett Clay

1966

thumbnail
Film: Robin Crusoe, der Amazonenhäuptling ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahre 1966. Das Drehbuch basiert auf einer Erzählung von Walt Disney, die er unter dem Pseudonym Retlaw Yensid (sein Name rückwärts gelesen) schrieb und Motive des Romans Robinson Crusoe von Daniel Defoe aufgreift. Der Film wurde am 29. Juni 1966 uraufgeführt. In Deutschland erschien er am 4. August 1967 erstmals in den Kinos.

Stab:
Regie: Byron Paul
Drehbuch: Bill Walsh, Don DaGradi
Produktion: Walt Disney
Musik: Robert F. Brunner
Kamera: William E. Snyder
Schnitt: Cotton Warburton

Besetzung: Dick Van Dyke, Nancy Kwan, Akim Tamiroff, Tyler McVey, Arthur Malet

"Daniel Defoe" in den Nachrichten