Das China-Syndrom

Das China-Syndrom (Originaltitel The China Syndrome) ist ein US-amerikanischer Katastrophenfilm aus dem Jahr 1979 mit Jane Fonda, Jack Lemmon und Michael Douglas, der sich kritisch mit der wirtschaftlichen Nutzung der Kernenergie auseinandersetzt. Im Mittelpunkt des Films von James Bridges steht ein fiktiver Störfall in einem amerikanischen Kernkraftwerk, der seine Ursache sowohl in technischem als auch in menschlichem Versagen hat.

Der Film erreichte in den Vereinigten Staaten ein erhebliches Medienecho, nicht zuletzt aufgrund seiner zeitlichen Nähe zu dem Reaktorunfall im Kernkraftwerk Three Mile Island, den er quasi „vorwegnahm“.

mehr zu "Das China-Syndrom" in der Wikipedia: Das China-Syndrom

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Mike Gray stirbt in Hollywood Hills, Kalifornien. Harold Michael „Mike“ Gray war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Kameramann, Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Das China-Syndrom (1979) für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch und den British Academy Film Award (BAFTA Award) für das beste Drehbuch nominiert war und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Originaldrehbuch für ein Drama gewann.
thumbnail
Geboren: Mike Gray wird in Darlington, Indiana geboren. Harold Michael „Mike“ Gray war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Kameramann, Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor, der für das Drehbuch zu Das China-Syndrom (1979) für den Oscar für das beste Originaldrehbuch, den Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch und den British Academy Film Award (BAFTA Award) für das beste Drehbuch nominiert war und den Preis der Writers Guild of America (WGA Award) für das beste Originaldrehbuch für ein Drama gewann.

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Der Spielfilm The China Syndrome mit Jane Fonda, Jack Lemmon und Michael Douglas in den Hauptrollen kommt in die Kinos der USA. Der Thriller über einen Reaktorunfall erfährt nur wenig später massives Medienecho, als am 28. März auf Three Mile Island tatsächlich eine Kernschmelze passiert. (16. März)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1980

Ehrung:
thumbnail
Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einem Drama für Das China-Syndrom (Jack Lemmon)

1980

Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller für Das China-Syndrom (Jack Lemmon)

1980

Ehrung:
thumbnail
Nominierung als bester Hauptdarsteller für Das China-Syndrom (Jack Lemmon)

1979

Ehrung:
thumbnail
Goldene Palme von Cannes als Bester Darsteller für Das China-Syndrom (Jack Lemmon)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1980

Film:
thumbnail
Bester Hauptdarsteller: Jack Lemmon für Das China-Syndrom

1980

Film:
thumbnail
Writers Guild of America Award: Das China-Syndrom (Bestes Originaldrehbuch, Drama), Vier irre Typen (Bestes Originaldrehbuch, Komödie), Kramer gegen Kramer (Bestes adaptiertes Drehbuch, Drama), Willkommen Mr. Chance (Bestes adaptiertes Drehbuch, Komödie)

1979

Film (Spezialeffekte):
thumbnail
Das China-Syndrom (The China Syndrome) (Michael L. Fink)

1979

Film:
thumbnail
Das China-Syndrom (Matthew Yuricich)

1979

Film:
thumbnail
Das China-Syndrom (The China Syndrome) (James Karen)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

Erstveröffentlichungen:
thumbnail
Deutschland 21. Februar

1979

Erstveröffentlichungen:
thumbnail
USA 16. März

"Das China-Syndrom" in den Nachrichten