Das Kartell

Das Kartell (Originaltitel: Clear and Present Danger) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1994, der auf dem Roman Der Schattenkrieg von Tom Clancy basiert. Regie bei dem Thriller führte Phillip Noyce, das Drehbuch schrieben Donald Stewart, Steven Zaillian und John Milius. Die Hauptrolle des Jack Ryan spielte Harrison Ford. Der Film startete am 29. September 1994 in den deutschen Kinos.

Die Figur Jack Ryan wurde zuvor schon einmal von Harrison Ford verkörpert, und zwar in Die Stunde der Patrioten (1992). Alec Baldwin spielte Jack Ryan in Jagd auf Roter Oktober (1990), Ben Affleck spielte ihn in Der Anschlag (2002) und Chris Pine in Jack Ryan: Shadow Recruit (2014).

mehr zu "Das Kartell" in der Wikipedia: Das Kartell

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1995

Ehrung:
thumbnail
Blockbuster Entertainment Award (Kategorie: Bester Darsteller – Das Kartell) (Harrison Ford)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1994

thumbnail
Film > Arbeit als Drehbuchautor: Das Kartell (Clear and Present Danger) (Steven Zaillian)

1990

thumbnail
Trivia: Zu zwei Filmen, zu deren Vorgängern Jerry Goldsmith die Musik komponierte, nämlich Star Trek II: Der Zorn des Khan und Aliens – Die Rückkehr, schrieb Horner die Musik. Im Gegenzug vertonte Jerry Goldsmith Der Anschlag − den bislang letzten Jack-Ryan-Film, von dessen Filmen Horner auch zwei (Die Stunde der Patrioten, Das Kartell) mit Musik untermalt hatte. Außerdem komponierte Goldsmith 1997 nach Horner eine neue Fanfare für Universal Pictures. (James Horner)

1990

thumbnail
Trivia: Zu zwei Filmen, zu deren Vorgängern Jerry Goldsmith die Musik komponierte, nämlich Star Trek II: Der Zorn des Khan und Aliens – Die Rückkehr, schrieb Horner die Musik. Im Gegenzug vertonte Jerry Goldsmith Der Anschlag ? den bislang letzten Jack-Ryan-Film, von dessen Filmen Horner auch zwei (Die Stunde der Patrioten, Das Kartell) mit Musik untermalt hatte. Außerdem komponierte Goldsmith 1997 nach Horner eine neue Fanfare für Universal Pictures. (James Horner)

1990

thumbnail
Literatur: Tom Clancy - Clear and Present Danger

1989

thumbnail
Werke > Romane > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Der Schattenkrieg
englischer Originaltitel: Clear and Present Danger
Es findet ein Drogenkrieg in Kolumbien statt. Infolgedessen kommt es zum ersten Treffen von Ryan und Clark. Ferner erscheint Domingo Chavez als Soldat und sein erstes Treffen mit Clark findet statt.
Verfilmung unter dem Titel Das Kartell im Jahr 1994 mit Harrison Ford als Ryan und Willem Dafoe in der Rolle von Clark. (Tom Clancy)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Der Anschlag (Originaltitel: The Sum of All Fears) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2002 von Regisseur Phil Alden Robinson. Das Drehbuch schrieben Paul Attanasio und Daniel Pyne anhand des Romans Das Echo aller Furcht von Tom Clancy aus dem Jahr 1991. In den Hauptrollen sind Ben Affleck und Morgan Freeman zu sehen. Die Hauptrolle des Jack Ryan wurde erstmals von Alec Baldwin in Jagd auf Roter Oktober (1990) dargestellt. In Die Stunde der Patrioten (1992) und Das Kartell (1994) spielt Harrison Ford Jack Ryan.

Stab:
Regie: Phil Alden Robinson
Drehbuch: Paul Attanasio, Daniel Pyne
Produktion: Mace Neufeld, Tom Clancy, Stratton Leopold
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: John Lindley
Schnitt: Nicolas De Toth, Neil Travis

Besetzung: Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell, Ciarán Hinds, Alan Bates, Bridget Moynahan, Liev Schreiber, Bruce McGill, Ken Jenkins, Michael Byrne

1994

thumbnail
Film: Das Kartell (Clear and Present Danger) (Greg Germann)

1994

thumbnail
Film: Das Kartell (Clear and Present Danger) (Harris Yulin)

1994

thumbnail
Film: Das Kartell (Clear and Present Danger) (Harrison Ford)

1994

thumbnail
Film: Das Kartell (Clear and Present Danger) (Ellen Geer)

"Das Kartell" in den Nachrichten