Datenbank

Eine Datenbank, auch Datenbanksystem (DBS) genannt, ist ein System zur elektronischen Datenverwaltung. Die wesentliche Aufgabe eines DBS ist es, große Datenmengen effizient, widerspruchsfrei und dauerhaft zu speichern und benötigte Teilmengen in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Darstellungsformen für Benutzer und Anwendungsprogramme bereitzustellen.

Ein DBS besteht aus zwei Teilen: der Verwaltungssoftware, genannt Datenbankmanagementsystem (DBMS) und der Menge der zu verwaltenden Daten, der Datenbank (DB) im engeren Sinn, zum Teil auch „Datenbasis“ genannt. Die Verwaltungssoftware organisiert intern die strukturierte Speicherung der Daten und kontrolliert alle lesenden und schreibenden Zugriffe auf die Datenbank. Zur Abfrage und Verwaltung der Daten bietet ein Datenbanksystem eine Datenbanksprache an.

mehr zu "Datenbank" in der Wikipedia: Datenbank

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Seymour Ginsburg stirbt. Seymour Ginsburg war ein US-amerikanischer Informatiker. Er war Pionier der Automatentheorie, Formalen Sprachen und Datenbanktheorie im Besonderen und der Informatik im Allgemeinen. Seine Arbeiten haben dazu beigetragen, die Theoretische Informatik von den Disziplinen der Mathematik und Elektrotechnik abzugrenzen.

1970

thumbnail
Geboren: Steffen Staab wird geboren. Steffen Staab ist ein deutscher Informatiker und seit 2004 Professor für Datenbanken und Informationssysteme an der Universität Koblenz-Landau am Institut für Informatik und am Institute for Web Science and Technologies - WeST , welches er 2009 gründete.
thumbnail
Geboren: Georg Gottlob wird in Wien geboren. Georg Gottlob ist österreichischer Informatiker. Er arbeitet vorrangig in den Bereichen Datenbank-Theorie, Logik und Künstliche Intelligenz. Derzeit ist er Professor an der University of Oxford.
thumbnail
Geboren: Andreas Reuter (Informatiker) wird in Brandis bei Leipzig geboren. Andreas Reuter ist ein deutscher Informatikprofessor und Wissenschaftsmanager. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf Datenbanken, Transaktionssystemen sowie parallelen und verteilten Systemen. Reuter ist seit 1998 wissenschaftlicher und geschäftsführender Direktor der EML European Media Laboratory GmbH und seit 2010 Geschäftsführer der HITS gGmbH. Im Oktober 2015 wurde er zum Seniorprofessor der Universität Heidelberg ernannt.
thumbnail
Geboren: Hans-Peter Kriegel wird geboren. Hans-Peter Kriegel ist ein deutscher Informatiker und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er die Lehr- und Forschungseinheit für Datenbanksysteme leitet. Er ist derzeit (Stand 2013) auch stellvertretender Leiter des Instituts für Informatik der Universität.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

thumbnail
Gründung: Vertica Systems ist eine amerikanische Software-Firma, die analytischeDatenbanksysteme herstellt. Vertica wurde 2005 von Michael Stonebraker und Andrew Palmer gegründet. Die Firma wird von dem Unternehmer Christopher P. Lynch geleitet, der Vorstandspositionen bei Wellfleet Communications, Prominet, Lucent, Arrowpoint Communications, Cisco, Acopia Networks und zuletzt F5 Networks innehatte. Dem Vorstand gehören Scott Thompson, der Präsident von PayPal und das frühere Cisco-Vorstandsmitglied Cheng Wu an. Dem Beratergremium gehören die früheren Oracle-Führungskräfte Jerry Held und Ray Lane sowie der frühere CTO von IBM, Don Haderle an.

1993

thumbnail
Gründung: Der Medienkonzern Reed Elsevier ist einer der weltgrößten Anbieter von Online-Datenbanken und eines der größten Verlagshäuser weltweit.

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Innenminister der Bundesländer einigen sich auf eine gemeinsame Anti-Terror-Datei von Polizei und Geheimdiensten. Laut dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU), sollen die Daten zur Identität Verdächtiger offen in die Datei eingestellt werden.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

Rundfunk:
thumbnail
Mai -An der Universität Innsbruck beginnt ein auf rund zwei Jahre anberaumtes interdisziplinäres Forschungsprojekt anhand der erhaltenen Sendemanuskripte der Ö1-Lyriksendung Du holde Kunst über „Lyrikvermittlung im Radio“. Beteiligt sind die Institute für Germanistik und Informatik der Universität Innsbruck sowie öffentliche Sponsoren. Ziel ist es unter anderem, eine öffentlich zugängliche Datenbank über die mehr als 3.000 seit 1945 ausgestrahlten Sendungen zu erstellen.

"Datenbank" in den Nachrichten