David Cameron

David William Donald Cameron (* 9. Oktober 1966 in London) ist ein britischer Politiker. Er war vom 11. Mai 2010 bis zum 13. Juli 2016 Premierminister des Vereinigten Königreichs und von 2005 bis 2016 Parteivorsitzender der Conservative Party. Cameron war Initiator des Brexit, da er seine innerparteiliche Position mit dem Referendum darüber stabilisieren wollte. Nach der Entscheidung der britischen Wähler für den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union trat er zurück, weil er für den Verbleib plädiert hatte. Ihm folgte am 13. Juli 2016 die bisherige Innenministerin Theresa May im Amt.

mehr zu "David Cameron" in der Wikipedia: David Cameron

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
David Cameron wird in London geboren. David William Donald Cameron ist ein britischer Politiker. Er war vom 11. Mai 2010 bis zum 13. Juli 2016 Premierminister des Vereinigten Königreichs und von 2005 bis 2016 Parteivorsitzender der Conservative Party. Nach der Entscheidung der britischen Wähler für den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union trat Cameron zurück. Ihm folgte am 13. Juli 2016 die bisherige Innenministerin Theresa May im Amt.

thumbnail
David Cameron ist heute 51 Jahre alt. David Cameron ist im Sternzeichen Waage geboren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
David Cameron wird neuer Vorsitzender der Konservativen in Großbritannien

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Zum ersten Mal in der Geschichte Großbritanniens finden vor Unterhauswahlen Live-Konfrontationen der Spitzenkandidaten der drei stärksten Parteien im Fernsehen statt. Die Kandidaten von Labour, Gordon Brown, der Konservativen, David Cameron und der Liberaldemokraten, Nick Clegg stellen sich an drei Terminen (15. April, 22. April und 29. April) zu bestimmten Themen (Inneres, Außenpolitik und Wirtschaft) den Fragen eines Moderators, da die genau festgelegten Regeln direkte Gespräche der Kandidaten untereinander ausschließen. Bisher hatten die jeweiligen Premierminister solche Debatten abgelehnt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Vereinigtes Königreich: David Cameron hält eine europapolitische Grundsatzrede, in der er ein Referendum über den Verbleib des Landes in der Europäischen Union nach Verhandlungen über radikale Vertragsänderungen in Aussicht stellt.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Liam Fox, seit 2010 Verteidigungsminister im Kabinett von David Cameron, tritt zurück, nachdem er wegen der Vermischung privater und beruflicher Kontakte in die Kritik geraten war.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Premierminister David Cameron kündigt im Unterhaus an, dass die rund 20.000 Soldaten der Streitkräfte in Deutschland bereits bis 2020 vollständig abgezogen werden.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Premierminister David Cameron entschuldigt sich im Namen seiner Regierung für die tödlichen Schüsse britischer Soldaten auf Demonstranten am „Blutsonntag“ 1972 im nordirischen Derry.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Premierminister Gordon Brown erklärt seinen Rücktritt; der Vorsitzende der Conservative Party, David Cameron, wird von Königin Elisabeth II. zu seinem Nachfolger ernannt.

"David Cameron" in den Nachrichten