David Cameron (Schauspieler)

David Cameron (* 21. Januar 1933 in London, England, als Antonio Palastanga; † 7. August 2012 in Wien) war ein britischer Schauspieler und Regisseur.

Als Schauspieler wirkte in Filmen unter anderem neben Elizabeth Taylor und Montgomery Clift mit.

mehr zu "David Cameron (Schauspieler)" in der Wikipedia: David Cameron (Schauspieler)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
David Cameron (Schauspieler) stirbt in Wien. David Cameron war ein britischer Schauspieler und Regisseur (väterlicherseits griechisch-italienischer und mütterlicherseits schottischer Herkunft).
Geboren:
thumbnail
David Cameron (Schauspieler) wird in London, England, als Antonio Palastanga geboren. David Cameron war ein britischer Schauspieler und Regisseur (väterlicherseits griechisch-italienischer und mütterlicherseits schottischer Herkunft).

thumbnail
David Cameron (Schauspieler) starb im Alter von 79 Jahren. David Cameron (Schauspieler) wäre heute 84 Jahre alt. David Cameron (Schauspieler) war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1991

thumbnail
Filmografie: Die Strauß-Dynastie ist eine österreichische Filmbiografie in sechs Teilen aus dem Jahr 1989. Geschildert wird der Werdegang von Johann Strauss (Vater) (dem Komponisten des „Radetzky-Marsches“) sowie dessen Sohn Johann Strauss (Sohn) („Schani“), dem Komponisten des Walzers „An der schönen blauen Donau“, der trotz der Widerstände seines Vaters ebenfalls Musiker wurde und seinem Vater als Walzerkomponist Konkurrenz machte.

Stab:
Regie: Marvin J. Chomsky
Drehbuch: Zdenek Mahler
Produktion: Kurt J. Mrkwicka, Werner Swossil
Musik: Laurence Rosenthal
Kamera: Gérard Vandenberg
Schnitt: Petra von Oelffen

Besetzung: Anthony Higgins, Stephen McGann, Lisa Harrow, David Yelland, Vernon Dobtcheff, Anton Lesser, Edward Fox, Julia Stemberger, Sophie Ward, Emily Richard, Herwig Seeböck, John Gielgud, John Rhys-Davies, Cherie Lunghi, Duncan Bell, Adrian Lukis, Geoffrey Whitehead, Jane Arden, Paris Jefferson, Emma Harbour, Guido Wieland, Alice Krige, Peter Uray, Krista Stadler, Colin Jeavons, Hans Kraemer, Gideon Singer, Julia Gschnitzer, Vilma Degischer, Franz Morak, Ronald Lacey, Michael Aichhorn, Wolfgang Böck, Toni Böhm, Jaromír Borek, David Cameron, Fritz Hammel, Miguel Herz-Kestranek, Dietrich Hollinderbäumer, Peter Janisch, Georges Kern, Hubert Kramar, Georg Lhotzky, Marika Lichter, Rudolf Melichar, Hans Pemmer, Klaus Rott, Heinrich Schweiger, Oliver Stern, Alexander Strobele, Alexander Trojan, Gusti Wolf, Alf Beinell, Christopher Benjamin, Roger Booth, Alex Covalsky, Benno Felling, Don Fenner, Fritz Fleischhacker, Michael Gampe, Susanne Granzer, Robert Grass, Beatrix Bilgeri, Erhardt Koren, Christoph Künzler, Alexander Lhotzky, Martin Löschberger, Wolfgang Michaelk, Michael Mohapp, Sandra Neufeld, Ralph Nossek, Trevor Peacock, Michael Schindlbeck, Rolf Schwab, Patricia Simpson, Markus Stolberg, Markus Thill, Gudrun Tielsch, Bela Zak

1990

thumbnail
Film: Der Gorilla (Le Gorille, Fernsehserie)

1986

thumbnail
Film: 38 -Auch das war Wien ist ein österreichisch-deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1986. Der Film entstand nach dem Roman Auch das war Wien von Friedrich Torberg. 1987 wurde er von Österreich für den Oscar eingereicht und wurde in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert.

Stab:
Regie: Wolfgang Glück
Drehbuch: Wolfgang Glück
Produktion: Michael von Wolkenstein
Musik: Bert Grund
Kamera: Gerard Vandenberg

Besetzung: Tobias Engel, Sunnyi Melles, Heinz Trixner, Lotte Ledl, Ingrid Burkhard, Maria Singer, David Cameron, Romuald Pekny

1985

thumbnail
Film: Steig aus deinem Luftballon

1984

thumbnail
Film: My first Wife

"David Cameron (Schauspieler)" in den Nachrichten