David Hirschfelder

David Hirschfelder (* 18. November 1960 in Ballarat, Victoria) ist ein australischer Musiker und Komponist von Filmmusik. 1997 und 1999 war er in der Kategorie Beste Filmmusik für einen Oscar nominiert.

mehr zu "David Hirschfelder" in der Wikipedia: David Hirschfelder

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
David Hirschfelder wird in Ballarat, Victoria geboren. David Hirschfelder ist ein australischer Musiker und Komponist von Filmmusik. 1997 und 1999 war er in der Kategorie Beste Filmmusik für einen Oscar nominiert.

thumbnail
David Hirschfelder ist heute 57 Jahre alt. David Hirschfelder ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Das Versprechen eines Lebens (The Water Diviner)

2013

thumbnail
Film: The Railway Man

2011

thumbnail
Filmografie: Sanctum ist ein 3D-Action-Thriller von Regisseur Alister Grierson und ausführendem Produzenten James Cameron, dessen Kinostart in den Vereinigten Staaten am 4. Februar 2011 erfolgte. Die Premiere in den deutschsprachigen Kinos war am 21. April 2011.

Stab:
Regie: Alister Grierson
Drehbuch: John Garvin Andrew Wight
Produktion: Andrew Wight
Musik: David Hirschfelder
Kamera: Jules O’Loughlin
Schnitt: Mark Warner

Besetzung: Richard Roxburgh, Ioan Gruffudd, Alice Parkinson, Rhys Wakefield, Dan Wyllie, Christopher Baker, Allison Cratchley, John Garvin, Sean Dennehy

2010

thumbnail
Film: Die Legende der Wächter ist ein 3D-Animationsfilm von Regisseur Zack Snyder aus dem Jahr 2010. In den deutschen Kinos startete der Film am 14. Oktober 2010. Die Handlung basiert auf den ersten drei Bänden des 15-teiligen Zyklus Die Legende der Wächter (Guardians of Ga’Hoole) von Kathryn Lasky.

Stab:
Regie: Zack Snyder
Drehbuch: John Orloff,
John Collee
Produktion: Zareh Nalbandian
Musik: David Hirschfelder
Schnitt: David Burrows

2008

thumbnail
Film: Die Kinder der Seidenstraße (en: The Children of Huang Shi, auch: Children of the Silk Road) ist ein australisch-chinesisch-deutsches Historiendrama aus dem Jahr 2008 von Regisseur Roger Spottiswoode mit Jonathan Rhys Meyers und Radha Mitchell in den Haupt- sowie Chow Yun-Fat und Michelle Yeoh in Nebenrollen. Das Drehbuch zu dem Flüchtlingsepos, das in China im Zweiten Weltkrieg spielt, stammt von Jane Hawksley und James MacManus. Bei der Wiedergabe der historischen Ereignisse nimmt sich der Film einige erzählerische Freiheiten.

Stab:
Regie: Roger Spottiswoode
Drehbuch: Jane Hawksley, James MacManus
Produktion: Arthur Cohn, Martin Hagemann, Peter Loehr, Wieland Schulz-Keil, Jonathan Shteinman,
Musik: David Hirschfelder
Kamera: Zhao Xiaoding
Schnitt: Geoffrey Lamb

Besetzung: Jonathan Rhys Meyers, Radha Mitchell, Chow Yun-Fat, Michelle Yeoh, Guang Li, David Wenham, Lin Ji, Matt Walker, Anastasia Kolpakova, Ping Su, Imai Hideaki, Sciichiro Hashimoto, Shinichi Takashima, Xing Mang, Ruixiang Zhu, Yuelong Fang

"David Hirschfelder" in den Nachrichten