David Kelly (Mikrobiologe)

David KellyCMG (* 17. Mai 1944 in Rhondda, Wales; † 17. Juli 2003 in Abingdon, Oxfordshire) war ein britischer Mikrobiologe, Biowaffenexperte und Berater des britischen Verteidigungsministeriums. Er wurde vor allem aufgrund seiner Todesumstände einer größeren Öffentlichkeit bekannt.

mehr zu "David Kelly (Mikrobiologe)" in der Wikipedia: David Kelly (Mikrobiologe)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: David Kelly (Mikrobiologe) stirbt in Abingdon, Oxfordshire. David Kelly CMG war ein britischer Mikrobiologe, Biowaffenexperte und Berater des englischen Verteidigungsministeriums, der vor allem aufgrund seiner mysteriösen Todesumstände einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: David Kelly (Mikrobiologe) wird in Rhondda, Wales geboren. David Kelly CMG war ein britischer Mikrobiologe, Biowaffenexperte und Berater des englischen Verteidigungsministeriums, der vor allem aufgrund seiner mysteriösen Todesumstände einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde.

thumbnail
David Kelly (Mikrobiologe) starb im Alter von 59 Jahren. David Kelly (Mikrobiologe) wäre heute 73 Jahre alt. David Kelly (Mikrobiologe) war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Rundfunk: Juli -Die Berichterstattung der BBC über Massenvernichtungswaffen im Irak kommt durch die Affäre um den britischen Biowaffenexperten David Kelly, Berater der britischen Regierung und eine der Hauptquellen der BBC-Recherche, unter Druck. Das Kabinett unter Premierminister Tony Blair soll laut BBC die britische Öffentlichkeit im Vorfeld des Irakkrieges über das Biowaffenarsenal des Irak bewusst getäuscht haben. Kurz nach einer Befragung durch einen Untersuchungsausschuss des britischen Parlaments begeht Kelly Suizid.

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Großbritannien. Der Hutton-Bericht der Untersuchungskommission, die die Umstände des Selbstmordes des Biowaffenexperten David Kelly im Juli des Vorjahres beleuchten sollte, kommt zu dem Schluss, dass die britische Regierung unter Tony Blair keine Mitschuld am Tod Kellys trage. Kelly hatte gegenüber der BBC erklärt, die Regierung hätte die drohende Gefahr, die von möglichen Massenvernichtungswaffen des Irak ausgehe, aufgebauscht. Nachdem die Regierung Blairs, die beschlossen hatte, auf entsprechende Anfragen den Namen Kellys zu bestätigen, die BBC gedrängt hatte, ihre Quelle zu offenbaren, nannte diese Kellys Namen, der sich daraufhin tötete.
thumbnail
Großbritannien. Wie der Observer berichtet, hat der Waffenexperte David Kelly unmittelbar vor dem Beginn des Irakkriegs einen Artikel verfasst, in dem er den Krieg aufgrund der irakischen Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen als „womöglich unvermeidbar“ bezeichnet hat.
thumbnail
Großbritannien. Der Kommunikationschef der britischen Regierung, Alastair Campbell, ist zurückgetreten. Er war wegen der Affäre um das umstrittene Irak-Dossier und den Tod von David Kelly unter Druck geraten.
thumbnail
London/Großbritannien. Nach Erkenntnissen der Polizei hat sich der britische BiowaffenexperteDavid Kelly selbst getötet.
thumbnail
Großbritannien. David Kelly wird tot aufgefunden. Er war Informant der BBC im Skandal um die Irak-Dossiers der britischen Regierung.

"David Kelly (Mikrobiologe)" in den Nachrichten