David Lynch

David Keith Lynch (* 20. Januar 1946 in Missoula, Montana) ist ein US-amerikanischer Künstler, der zugleich als Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Schauspieler, Maler, Fotograf und Komponist arbeitet.

Bekanntheit erlangte Lynch vor allem durch seine Filme, die sich den Genres surrealistischer Film, Thriller, Horrorfilm und Film noir zuordnen lassen. Lynchs albtraumhafte, surrealistische Bilder und das bedrohliche, minutiöse Sounddesign sind die bestimmenden stilistischen Elemente. Albträume, fremde Welten, Metamorphosen, Voyeurismus und das Unbewusste sind wiederkehrende Themen in filmischen Werken wie Eraserhead (1977), Blue Velvet (1986), Twin Peaks (1990–1991, 2017), Lost Highway (1997) oder auch Mulholland Drive (2001).

mehr zu "David Lynch" in der Wikipedia: David Lynch

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
David Lynch wird in Missoula, Montana geboren. David Keith Lynch ist ein US-amerikanischer Künstler, der zugleich als Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Schauspieler, Maler, Fotograf und Komponist arbeitet.

thumbnail
David Lynch ist heute 71 Jahre alt. David Lynch ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Bester Original Soundtrack für Mulholland Drive zusammen mit Angelo Badalamenti und John Neff

2002

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Bestes Drehbuch für Mulholland Drive

2002

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Bester Regisseur für Mulholland Drive

2001

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Beste Regie für Mulholland Drive

1999

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Bester Regisseur für Eine wahre Geschichte – The Straight Story (2. Platz)

Musik

2013

Diskografie:
thumbnail
The Big Dream

2011

Diskografie:
thumbnail
This Train (gemeinsam mit Chrysta Bell)

2011

Diskografie:
thumbnail
Crazy Clown Time

2008

Diskografie:
thumbnail
Polish Night Music (gemeinsam mit Mark Zebrowski)

2007

Diskografie:
thumbnail
The Air is on Fire: Soundscape

Kunst & Kultur

2014

Einzelausstellung:
thumbnail
The Photographers´ Gallery, London

2014

Einzelausstellung:
thumbnail
Maison Européenne de la Photographie, Paris

2013

Einzelausstellung:
thumbnail
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt

2012

Einzelausstellung:
thumbnail
Galerie Chelsea, Sylt

2012

Einzelausstellung:
thumbnail
Galerie Pfefferle, München

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Side by Side ist ein Dokumentarfilm von Christopher Kenneally mit vielen bekannten Filmschaffenden über die digitale Entwicklung im Filmgeschäft. Er wurde produziert von Keanu Reeves und Justin Szlasa. Premiere hatte die Dokumentation bei den 62. Internationalen Filmfestspielen 2012 in Berlin.

Stab:
Regie: Christopher Kenneally
Drehbuch: Christopher Kenneally
Produktion: Keanu Reeves, Justin Szlasa
Musik: Bill Ryan, Brendan Ryan
Kamera: Chris Cassidy
Schnitt: Malcolm Hearn, Mike Long

Besetzung: James Cameron, David Fincher, David Lynch, Robert Rodriguez, Martin Scorsese, Steven Soderbergh, Keanu Reeves

2010

thumbnail
Film: David wants to fly -Ein yogisches Abenteuer (deutsch David will fliegen) ist ein Dokumentarfilm von David Sieveking aus dem Jahr 2010. Uraufgeführt wurde der Film am 12. Februar 2010 im Panoarama Dokumente der 60. Internationalen Filmfestspielen Berlin, deutscher Kinostart war am 6. Mai 2010.

Stab:
Regie: David Sieveking
Drehbuch: David Sieveking
Produktion: Martin Heisler
Carl-Ludwig Rettinger
Musik: Karl Stirner
Kamera: Adrian Stähli
Schnitt: Martin Kayser-Landwehr

Besetzung: David Lynch, Maharishi Mahesh Yogi, Donovan, Paul McCartney, Michael Persinger, Marie Pohl, Prem, Ringo Starr, Mia Farrow, George Harrison

2009

thumbnail
Film: My Son, My Son, What Have Ye Done, deutscher Titel Ein fürsorglicher Sohn, ist ein Film des Regisseurs Werner Herzog. Es war die erste Zusammenarbeit zwischen Herzog und dem Filmemacher David Lynch, der den Film produzierte. Die Idee zu My Son, My Son, What Have Ye Done? stammt von Herbert Golder, der zusammen mit Herzog das Drehbuch schrieb. Das Drama beruht auf einer wahren Begebenheit: Mark Yavorsky, ein hochbegabter und sportlich und künstlerisch erfolgreicher Student, erstach in einem Moment geistiger Umnachtung seine eigene Mutter mit einem antiken Schwert.

Stab:
Regie: Werner Herzog
Drehbuch: Herbert Golder
Werner Herzog
Produktion: David Lynch
Eric Bassett
Bingo Gubelmann
Austin Stark
Musik: Ernst Reijseger
Kamera: Peter Zeitlinger
Schnitt: Joe Bini
Omar Daher

Besetzung: Michael Shannon, Willem Dafoe, Chloë Sevigny, Michael Peña, Brad Dourif, Udo Kier, Loretta Devine, Grace Zabriskie, James C. Burns, Irma P. Hall, Candice Coke, Gabriel Pimentel, Braden Lynch, Noel Arthur, Julius Mørck, Fred Parnes, Jenn Liu

2008

thumbnail
Film: Unter Kontrolle (Originaltitel: Surveillance) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2008. Regie führte Jennifer Chambers Lynch, die auch das Drehbuch mitschrieb.

Stab:
Regie: Jennifer Chambers Lynch
Drehbuch: Kent Harper , Jennifer Chambers Lynch
Produktion: Kent Harper, David Lynch, Marco Mehlitz, David Michaels, Stephen Onda
Musik: Todd Bryanton
Kamera: Peter Wunstorf
Schnitt: Daryl K. Davis

Besetzung: Julia Ormond, Bill Pullman, Pell James, Ryan Simpkins, French Stewart, Kent Harper, Michael Ironside

2006

thumbnail
Film: Inland Empire (Alternativtitel: Inland Empire -Eine Frau in Schwierigkeiten) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Regisseur David Lynch aus dem Jahr 2006 mit Laura Dern in der Hauptrolle. Der Film ist eine Produktion von Studio Canal im Verleih von Canal+. In den USA verleiht Lynch den Film über seine eigene Firma Absurda an ausgewählte Kinos, in Deutschland hat Concorde Film den Verleih des Films übernommen. Die Weltpremiere fand am 6. September 2006 bei den Filmfestspielen von Venedig statt. In den USA feierte der Film beim New York Film Festival am 29. September 2006 Premiere und kam im Dezember 2006 in die dortigen Kinos. In Deutschland startete Inland Empire am 26. April 2007.

Stab:
Regie: David Lynch
Drehbuch: David Lynch
Produktion: David Lynch, Mary Sweeney,
Jeremy Alter,
Laura Dern
Musik: David Lynch
Kamera: David Lynch
Schnitt: David Lynch

Besetzung: Laura Dern, Harry Dean Stanton, Justin Theroux, Jeremy Irons, Scott Coffey, Ian Abercrombie, Stanley Kamel, Julia Ormond, Krzysztof Majchrzak, Michelle Renea, Alexi Yulish, Laura Harring, Naomi Watts, Nastassja Kinski, William H. Macy, Grace Zabriskie, Diane Ladd, Karolina Gruszka, Peter J. Lucas

"David Lynch" in den Nachrichten