Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Dénes Berényi stirbt in Debrecen. Dénes Berényi war ein ungarischer Atomphysiker, Mitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften und jahrelanger Leiter der Kernforschungsaktivitäten ATOMKI. Er hat sich in der Physik besonders im Bereich der Elektronenspektroskopie einen Namen gemacht.
thumbnail
Gestorben: Kálmán Ferenczfalvi stirbt in Debrecen. Kálmán Ferenczfalvi war ein sogenannter „Gerechter unter den Völkern“ aus Ungarn.
thumbnail
Gestorben: Imre Hódos stirbt in Debrecen. Imre Hódos war ein ungarischer Ringer und Olympiasieger 1952 in Helsinki.
thumbnail
Geboren: József Varga (Fußballspieler, 1988) wird in Debrecen geboren. József Varga ist ein ungarischer Fußballspieler, der Anfang 2013 an den deutschen Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen wurde.
thumbnail
Geboren: Pál Lázár wird in Debrecen geboren. Pál Lázár ist ein ungarischer Fußballspieler.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1894

Bauwerke:
thumbnail
Synagoge von Debrecen (Jakob Gartner)

Verwaltungsgliederung

1954

thumbnail
Debrecen (Ungarn)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1963

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der Theologie erhalten von der Universität Greifswald und der reformierten Hochschule in Debrecen (Ungarn) (Albrecht Schönherr)

Konferenzorte

Tagesgeschehen

thumbnail
Debrecen/Ungarn: Die internationale Vereinigung Euroregion Karpaten wird in von Polen, der Slowakei, der Ukraine und Ungarn gegründet.

Politik & Weltgeschehen

1994

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Ungarn Debrecen (Ungarn), seit (Paderborn)

ECOSY Summer Camps

2001

thumbnail
5th Summer Camp Debrecen (Ungarn) (Young European Socialists)

Kunst & Kultur

2007

Ausstellung:
thumbnail
A test színeváltozása. Életm?kiállítás, MODEM, Debrecen. (István Sándorfi)

2007

Ausstellung:
thumbnail
A test színeváltozása. Életműkiállítás, MODEM, Debrecen. (István Sándorfi)

Sport

thumbnail
Futsal: bis 30. Januar -In Debrecen und Budapest in Ungarn wird die 7. Futsal-Europameisterschaft ausgespielt. Im Finale sichert sich Spanien durch ein 4:2 (2:0) über Portugal den dritten Titel in Folge. Tscheichien gewinnt das Spiel um Platz 3 mit 5:3 gegen Aserbaidschan. Mit je fünf Treffern werden Javi Rodríguez (Spanien), Saad Assis (Italien), Joel Queirós (Portugal) und Biro Jade (Aserbaidschan) Torschützenkönige.
thumbnail
Turnen: Bei den 36. Weltmeisterschaften im Geräteturnen in Debrecen (Ungarn) nehmen 286 Sportler aus 52 Nationen teil. Erfolgreichste Nation wird Rumänien vor Russland und China.

"Debrecen" in den Nachrichten