Dede Allen

Dede Allen (* 3. Dezember 1923 in Cleveland, Ohio; † 17. April 2010 in Los Angeles; eigentlich Dorothea Carothers Allen) war eine US-amerikanische Filmeditorin.

mehr zu "Dede Allen" in der Wikipedia: Dede Allen

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Dede Allen stirbt in Los Angeles. Dede Allen war eine US-amerikanische Filmeditorin.
Geboren:
thumbnail
Dede Allen wird in Cleveland, Ohio geboren. Dede Allen war eine US-amerikanische Filmeditorin.

thumbnail
Dede Allen starb im Alter von 86 Jahren. Dede Allen wäre heute 94 Jahre alt. Dede Allen war im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Zurück im Sommer (Originaltitel: Fireflies in the Garden) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Dennis Lee, der, angeregt durch ein Gedicht von Robert Frost, auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Dennis Lee
Drehbuch: Dennis Lee
Produktion: Sukee Chew, Vanessa Coifman, Marco Weber
Musik: Jane Antonia Cornish
Kamera: Daniel Moder
Schnitt: Dede Allen, Robert Brakey

Besetzung: Julia Roberts, Ryan Reynolds, Willem Dafoe, Emily Watson, Carrie-Anne Moss, Hayden Panettiere, Shannon Lucio, Ioan Gruffudd, George Newbern, Cayden Boyd, Chase Ellison, Brooklynn Proulx

2007

thumbnail
Film: Have Dreams, Will Travel, später als Dream It Out Loud veröffentlicht und auch als West Texas Lullaby bekannt, ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2007. Regie führte Brad Isaacs, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Brad Isaacs
Drehbuch: Brad Isaacs
Produktion: Morna Ciraki Ryan Howe Arturo Muyshondt
Musik: Glen Ballard
Kamera: Steve Mason
Schnitt: Dede Allen Robert Brakey

Besetzung: Cayden Boyd, AnnaSophia Robb, Dylan McDermott, Heather Graham, Val Kilmer, Matthew Modine, Lara Flynn Boyle, Jack Hurst

2004

thumbnail
Film: The Final Cut -Dein Tod ist erst der Anfang ist ein kanadischer Science-Fiction-Thriller von Omar Naim aus dem Jahr 2004.

Stab:
Regie: Omar Naim
Drehbuch: Omar Naim
Produktion: Nick Wechsler
Musik: Brian Tyler
Kamera: Tak Fujimoto
Schnitt: Dede Allen, Robert Brakey

Besetzung: Robin Williams, Mira Sorvino, James Caviezel, Mimi Kuzyk, Stephanie Romanov, Thom Bishops, Genevieve Buechner, Brendan Fletcher, Vincent Gale, Casey Dubois, Liam Ranger, Joely Collins, Michael St. John Smith, Christopher Britton, Wanda Cannon, Chaka White, Don Ackerman, Sarah Deakins, Spencer Achtymichuk

2002

thumbnail
Film: John Q -Verzweifelte Wut (Originaltitel: John Q) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2002. Als Regisseur fungierte Nick Cassavetes, das Drehbuch schrieb James Kearns. Die Hauptrolle des verzweifelten Vaters John Q. spielte Denzel Washington. Als die Krankenversicherung die Kosten für eine dringend notwendige Herzoperation seines Sohnes Michael nicht übernehmen will, greift er zu radikalen Mitteln.

Stab:
Regie: Nick Cassavetes
Drehbuch: James Kearns
Produktion: Michael De Luca, Richard Saperstein, Oren Koules
Musik: Aaron Zigman
Kamera: Rogier Stoffers
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Denzel Washington, Robert Duvall, James Woods, Anne Heche, Ray Liotta, Kimberly Elise, Laura Harring, Ethan Suplee, Daniel E. Smith, Eddie Griffin, Heather Wahlquist

2000

thumbnail
Film: Die WonderBoys ist ein Spielfilm des US-amerikanischen Regisseurs Curtis Hanson aus dem Jahr 2000. Die Tragikomödie basiert auf dem gleichnamigen Roman des amerikanischen Autors Michael Chabon und wurde in Assoziation mit u. a. Paramount Pictures von Scott Rudin und Curtis Hanson produziert.

Stab:
Regie: Curtis Hanson
Drehbuch: Steven Kloves nach einem Roman von Michael Chabon
Produktion: Curtis Hanson, Scott Rudin
Musik: Christopher Young, Bob Dylan
Kamera: Dante Spinotti
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Michael Douglas, Tobey Maguire, Frances McDormand, Robert Downey Jr., Katie Holmes, Rip Torn, Richard Knox, Michael Cavadias, Richard Thomas

"Dede Allen" in den Nachrichten