Deich

Der Begriff Deich (von mittelniederdeutschdîk „Deich“, „Damm“, „Teich“ (künstlich angelegtes Gewässer, ursprünglich = Ausgestochenes)) bezeichnet wasserbauliche Schutzanlagen entlang von Küsten und Flüssen. Es sind Bauwerke, die als Damm längsseits eines Flusses oder des Meeresufers liegen und das niedrige und schwach reliefierte, unmittelbar daran anschließende Hinterland vor Überflutungen schützen soll. Im süddeutschen Sprachraum schützen Deiche vom Flussbett getrennte Flussauen und werden dort einfach als Damm bezeichnet.

Insbesondere an der Nordseeküste können Deiche auch zur Neulandgewinnung genutzt werden und man spricht dann vom Eindeichen des Watts. Die hier in der Vergangenheit durch den Deichbau entstandenen Gebiete werden regional unterschiedlich Koog, Polder oder Groden genannt, nacheiszeitliche Sedimentablagerungen werden als Marsch bezeichnet. In den Zeiten des fortgeschrittenen Umweltbewusstseins der Bevölkerung und der in Form der Umweltpolitik stärkeren politischen Regulierung ist die Neulandgewinnung in den Hintergrund getreten.

mehr zu "Deich" in der Wikipedia: Deich

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hendrik Hooft stirbt auf dem Gut Valk-en-Heining bei Loenersloot. Hendrik Danielsz Hooft war ein Amsterdamer Regent, der zwischen 1769 und 1787 acht mal als regierender Bürgermeister genannt wurde. Ebenfalls fungierte Hooft als Ambachtsherr von Urk, sowie als Hoogheemraad der niederländischen Deichverwaltung.
thumbnail
Gestorben: Albert Brahms stirbt in Neu-Oberahmergroden bei Sande. Albert Brahms war Landwirt, Deichrichter und bedeutender deutscher Deichbaupionier.
thumbnail
Gestorben: August Garlichs stirbt in Heppens. August Garlichs war Regierungsrat und Deichgraf im Jeverland. Er erstellte erstmals eine Karte der Deiche und sonstigen Schutzeinrichtungen der Region und wirkte am Grenzvergleich zwischen dem Fürsten von Anhalt-Zerbst und dem König von Dänemark mit.
thumbnail
Geboren: Hendrik Hooft wird in Amsterdam geboren. Hendrik Danielsz Hooft war ein Amsterdamer Regent, der zwischen 1769 und 1787 acht mal als regierender Bürgermeister genannt wurde. Ebenfalls fungierte Hooft als Ambachtsherr von Urk, sowie als Hoogheemraad der niederländischen Deichverwaltung.
thumbnail
Geboren: August Garlichs wird in Fedderwarden geboren. August Garlichs war Regierungsrat und Deichgraf im Jeverland. Er erstellte erstmals eine Karte der Deiche und sonstigen Schutzeinrichtungen der Region und wirkte am Grenzvergleich zwischen dem Fürsten von Anhalt-Zerbst und dem König von Dänemark mit.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Nach dem Hereinbrechen der später Allerheiligenflut genannten Sturmflut in den Niederlanden am Vortag setzt sich das Desaster fort. Bei einem Orkan an der Nordseeküste brechen die Deiche von Holland bis Jütland. In den Wassermassen sollen 41.000 Küstenbewohner ums Leben gekommen sein. Weite Teile der Nordseeküste von den Niederlanden bis Dänemark sind betroffen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Patna/Indien: Nach wochenlangen Monsunregenfällen und einem großen Deichbruch am Oberlauf des Flusses Dudh Kosi in Nepal ist es zu großflächigen Überschwemmungen im indischen Bundesstaat Bihar gekommen.

"Deich" in den Nachrichten